Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Erziehung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Tops und Flops der Promi-Kindernamen

12.12.2008, 15:33 Uhr | AE/sgü

Erziehung.

Ashlee Simpson-Wentz und ihr Ehemann Pete Wentz (Foto: Reuters)

Der kleine Bronx-Mowgli von Sängerin und Schauspielerin Ashlee Simpson und ihrem Musiker-Gatten Pete Wentz ist gerade mal einen Monat alt - da wird ihm schon eine seltene Ehre zuteil. Sein Name wurde zum schlimmsten Promi-Babynamen 2008 gekürt. 72 Kindernamen standen den 5000 Nutzern der Website "BabyNames.com" zur Auswahl - Bronx Mowgli schlug sie alle. Aber das ist wohl auch kein Wunder: Klingt er doch eher nach einem Dschungelkind aus der Bronx als nach einem kleinen süßen Fratz. Weibliches Pendant wurde übrigens Jagger Joseph Blue, die Tochter von Schauspielerin Soleil Moon Frye und Jason Goldberg.

Die Tops der Promi-Babynamen

Andere Stars hatten da wohl ein weitaus glücklicheres Händchen bei der Namenswahl. It-Girl Nicole Richie und Joel Madden nannten ihre Tochter Harlow Winter Kate und landeten damit prompt auf dem ersten Platz der schönsten Promi-Kindernamen. „Harlow Winter Kate ist ein glamouröser Name, der nicht zu ungewöhnlich ist“, sagte "BabyNames"-Gründerin und Vorsitzende Jennifer Moss. Bei den männlichen Vornamen konnte Caleb James Bice, der Sohn von Bo und Caroline Bice, punkten. Die schönsten Zwillingsnamen vergaben laut "BabyNames.com" Jennifer Lopez und Marc Anthony, die ihre Sprösslinge Max und Emme nannten. Und auch Angelina Jolie und Brad Pitt bewiesen mit Vivienne Marcheline & Knox Leon Stil bei der Namensgebung.

Nach einer Muse benannt

Auch Nicole Kidman und Keith Urban schafften es mit ihrer im Sommer geborenen Tochter unter die Top Ten der beliebtesten Namen. Dabei hatten sie nach der Geburt zunächst einmal für Überraschung und Spott gesorgt. Die Kleine heißt nämlich Sunday Rose Kidman Urban. "Das klingt ja wie Sonntagsbraten", witzelte eine australische Radio-Hörerin. Schließlich heißt "Sonntagsbraten" auf Englisch "Sunday Roast". Der Vater von Nicole verriet später der britischen Zeitung "The Sun", dass das Paar ihre Tochter nach der Muse des Künstlers Sidney Nolan benannt hätten. Diese hieß Sunday Reed: "Ich fand, Sunday ist ein schöner Namen für eine Frau, also haben meine Frau und ich ihn vorgeschlagen", sagte der Vater der Schauspielerin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal