Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Weihnachten: Vielfalt in binationalen Familien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weihnachten  

Weihnachten multikulti

13.11.2013, 16:35 Uhr | rev, t-online.de

Weihnachten: Vielfalt in binationalen Familien. Verschiedene Kulturen, unterschiedliche Arten Weihnachten zu feiern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Verschiedene Kulturen, unterschiedliche Arten Weihnachten zu feiern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Adventskalender, Weihnachtsmarktbesuche, Christbaumschmücken, Bescherung und so weiter: Die Weihnachtszeit ist für die meisten Familien mit unzähligen Ritualen verbunden. Es sind vertraute Bräuche, die schon aus der Kindheit bekannt sind und die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Doch nicht jedes Land dieser Erde, in dem Weihnachten gefeiert wird, tut dies auf die gleiche Weise. Im Gegenteil, die Traditionen und Eigenheiten unterscheiden sich nahezu in jeder Kultur. Was aber geschieht, wenn diese unterschiedlichen Weihnachtstraditionen innerhalb einer Familie aufeinandertreffen?

Kompromissbereitschaft in binationalen Familien gefragt

Etwa jede sechste Eheschließung in Deutschland ist heute eine binationale und etwa jedes fünfte Kind, das in Deutschland geboren wird, hat zumindest einen ausländischen Elternteil. Zwar werden Ausländer in Deutschland politisch integriert, aber natürlich müssen sie damit nicht ihre Kulturen an die der Einheimischen anpassen. Sie können also weiterhin ihre eigenen Traditionen, Lebensstile und Wertvorstellungen bewahren. In einer binationalen Familie ist das jedoch kaum möglich, ohne Kompromisse einzugehen. Insbesondere Feste wie Weihnachten fordern den Ehepartnern Toleranz und die Fähigkeit ab, sich auf die Kultur des jeweils anderen einzulassen.

Christkind, Jultomte - was denn jetzt?

Dieses Verständnis wird beispielsweise in der Familie Gustafsson aufgebracht: Kristian Gustaffson kommt aus Schweden und lebt seit sechs Jahren mit seiner deutschen Frau in Ulm. Damit seine zwei kleinen Söhne (sechs und fünf Jahre alt) auch die Bräuche aus der Heimat ihres Vaters kennenlernen, trifft sich die Familie zur Weihnachtszeit mit einer anderen schwedischen Familie aus der Gegend, um gemeinsam das Lucia-Fest zu feiern. Auch schaffen es die Gustafssons jedes zweite Jahr, Weihnachten in Christianstad im schwedischen Bezirk Schonen zu feiern. Dies geschieht dann mit einem großen Weihnachtsbüffet mit allen möglichen schwedischen Spezialitäten, dem traditionellen Tanz um den Weihnachtsbaum und mit Geschenken, die der schwedische Weihnachtsmann Jultomte vorbeibringt. Obwohl es mittlerweile die Kinder schon ein wenig durcheinander bringt, dass in Deutschland das Christkind und in Schweden Jultomte für die Bescherung verantwortlich ist, kommen die beiden Jungs bestens klar mit der multikulturellen Vielfalt, der sie Zeuge werden.

Kinder sollen die Kultur der Eltern kennen

Ebenfalls in der Familie Costa, die in Köln wohnt, zeigt man sich Jahr für Jahr kompromissbereit: Seit sieben Jahren lebt die Ukrainerin Katja mit ihrem peruanischen Mann José in der Domstadt. Katja gehört der russisch-orthodoxen Kirche an, während ihr Mann und die zwei Töchter (vier und zwei Jahre alt) katholisch sind. Die binationale Familie feiert zum einen nach katholischer Tradition am 24. Dezember. Andererseits sind die Feiertage auch von Katjas ukrainischer Tradition geprägt. Das bedeutet, dass Weihnachten erst am 07. Januar und Heiligabend am 06. Januar stattfindet. Wenn der erste Stern am Himmel zu sehen ist, setzen sich die Familie und ukrainische Freunde, die aus ganz Deutschland an diesem Tag zu Besuch kommen, an den Weihnachtstisch, an dem genau zwölf fleischlose Speisen serviert werden. Katja ist es sehr wichtig, dass auf diese Weise ihre Kinder einen Eindruck davon bekommen, wie die Weihnachtsfeiertage in ihrer Heimat verbracht werden.

Weihnachten über Landesgrenzen hinaus

Es ließen sich jede Menge weitere Beispiele finden für binationale Familien, die an Weihnachten unterschiedliche Traditionen ausleben. Während anderen fremde Kulturen höchstens in der Schule oder im Urlaub nähergebracht werden und sie nur hier und da in Büchern, Filmen oder auf multikulturellen Festen Einzelheiten aufschnappen, haben Kinder aus binationalen Familien die Chance hautnah mehrere Kulturen kennenzulernen und an ihnen teilzuhaben. Wenn kleine Kinder plötzlich nicht mehr nur vom Christkind, sondern auch von Jultomte oder Santa Clause oder dem französischen Papa Noel Geschenke bekommen, mag sie das vielleicht verwirren, es wird ihnen aber letztendlich nicht minder Spaß bereiten. Im Laufe der Zeit werden viele dieser Kinder nicht nur die einzelnen Bräuche besser verstehen, sondern auch die Unterschiede der verschiedenen Arten, Weihnachten zu feiern. Und wer die Unterschiede kennt, sieht möglicherweise auch die Gemeinsamkeiten und kann vielleicht besser als manch anderer entscheiden, was Weihnachten für ihn selbst bedeutet – jenseits von Nationalität und Landesgrenzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal