Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Erziehung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erziehungsstudie  

"Die Ohrfeige ist out"

08.04.2009, 12:18 Uhr | rev

Erziehung. Gewalt in der Erziehung out?

Gewalt in der Erziehung out? (Bild: Imago)

Gewalt bei der Erziehung ist für Eltern heute laut einer Studie tabu. Gleichzeitig wollen die meisten Mütter und Väter ihre Kinder zu mehr Selbstvertrauen und Eigenständigkeit erziehen. Ein starkes Selbstbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit und Willensstärke sei den Eltern wichtiger als Anpassungsbereitschaft, Bescheidenheit und eine religiöse Orientierung, heißt es in einer in Berlin vorgestellten Studie des Allensbacher "Instituts für Demoskopie".

Von der Leyen: "Ohrfeige ist out"

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagte zu den Ergebnissen: "Die Ohrfeige ist out, bei Konflikten wird geschimpft, aber es wird nicht mehr körperlich gezüchtigt." Laut der Studie haben Mütter immer mehr Zeit für ihre Kinder, obwohl sie viel häufiger berufstätig sind.

Erziehung ist schwieriger geworden

Nach den Ergebnissen des "Generationen-Barometers 2009" hat jedoch die Hälfte der Eltern den Eindruck, dass die Kindererziehung heute schwieriger geworden ist. Viele Eltern machen sich Sorgen, dass ihr Nachwuchs zu viel vor Fernseher und Computer sitzt, sich zu wenig bewegt und zu fett isst. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung wünscht sich von den Schulen, mehr bei der Erziehung zu helfen. Dafür hat sich die Erziehung von Mädchen und Jungen stark angeglichen.

Weniger körperliche Bestrafung - wirklich?

Autoritäre Erziehungsstile und körperliche Strafen machen Diskussionen der Überzeugung und der Suche nach Kompromissen Platz. Während jeder zweite über 60-Jährige noch mit Ohrfeigen bestraft wurde, ist dies nur bei 23 Prozent der 16- bis 29-Jährigen der Fall. Eine Auswertung von User-Kommentaren des Elternportals zum Thema "Gewalt als Erziehungsmittel" zeigt allerdings, dass die Ohrfeige immer noch eine Bestrafungsmethode ist, die in der deutschen Gesellschaft von vielen toleriert wird. Zwar sprechen sich viele der User strikt gegen Gewalt aus, doch ein großer Teil ist auch der Ansicht, dass eine Ohrfeige "noch niemanden geschadet" habe oder dass manche Dinge bei einigen Kindern und Jugendlichen nur auf gewaltsame Weise "zu vermitteln" seien. Auch betonen viele Erwachsene, dass ihnen selbst die eine oder andere Ohrfeige in ihrer Kindheit nicht geschadet habe.

Fernseher wird Babysitter

In armen und bildungsschwachen Familien sagt mehr als ein Drittel der Eltern und Großeltern, dass elektronische Medien öfter mal als Babysitter für die Kinder genutzt werden. In der Mittelschicht ist dies nur bei einem Fünftel der Familien der Fall. Mehr als die Hälfte der 14- bis 17-Jährigen aus der "einfachen Schicht" sitzt im Schnitt mehr als drei Stunden am Tag vor dem Fernseher oder Computer. In der Mittelschicht ist es noch rund ein Drittel der Jugendlichen.

Kinder wünschen sich mehr Zeit mit ihren Vätern

63 Prozent der 16- bis 29-Jährigen finden, dass ihre Mutter ausreichend Zeit für sie hatte. Von den Menschen ab 60 Jahren wurde dies nur von 38 Prozent so empfunden. Die Klage, dass der Vater nicht genügend Zeit für das Kind hat, ist von 54 auf 31 Prozent zurückgegangen. Trotzdem wünschen sich noch immer viele Kinder, dass sich ihre Väter mehr Zeit für sie nehmen. 46 Prozent der Väter und 20 Prozent der Mütter wünschen sich selbst mehr Zeit für ihre Kinder.

Studie soll Entwicklungen aufzeigen

Für die zweite Studie im Auftrag des "Forums Familie Stark Machen" wurden knapp 2200 Menschen ab 16 Jahren befragt. Alle drei Jahre sollen mit Hilfe der Untersuchung die Veränderungen in der Beziehung zwischen den Generationen in Deutschland sichtbar gemacht werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal