Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Kita wird bestreikt - wohin mit dem Kind?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kita-Streik  

Wohin mit dem Kind?

14.05.2009, 13:25 Uhr | mmh, dapd

Kita wird bestreikt - wohin mit dem Kind?.

Kita-Streik: Wohin mit dem Kind? (Bild: Imago)

Die deutschlandweiten Kita-Streiks sind für viele berufstätige Eltern eine Herausforderung: Finden sie keinen Notdienst, müssen auf die Schnelle alternative Betreuungsangeboten her. Und was, wenn es keine gibt? Die Rechte und Pflichten Berufstätiger beschreibt der Heidelberger Fachanwalt für Arbeitsrecht, Michael Eckert, Vorstandsmitglied des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Darf ich mein Kind einfach mit zur Arbeit nehmen?

Nein. Der Arbeitsplatz ist in der Regel weder geeignet für die Kinder, noch muss der Chef dies dulden. Abgesehen davon wäre eine konzentrierte Arbeit in der Regel auch kaum möglich, wenn neben dem Arbeitsplatz die Kinder spielen, quengeln oder ähnliches. Sinnvoll ist es allerdings immer, mit dem Arbeitgeber zu sprechen. Vielleicht sind ja auch andere Eltern von dem Streik betroffen, und es lässt sich eine gemeinsame Lösung finden.

Wenn ich kurzfristig keine Ersatzbetreuung für mein Kind finde, kann ich dann zu Hause bleiben? Wird mir dieser nicht geleistete Arbeitstag auf den Urlaub angerechnet?

Auch hier gilt: Statt Fakten und damit Probleme zu schaffen, sollten Gespräche mit dem Arbeitgeber geführt werden. Vielleicht ist es möglich, kurzfristig einen Tag Urlaub zu erhalten. Dies geht allerdings nicht einseitig, der Urlaub muss vom Arbeitgeber genehmigt werden! Denkbar ist es daneben auch, in Absprache mit dem Arbeitgeber Überstunden abzufeiern oder - bei flexibler Arbeitszeit - ein positives Arbeitszeitkonto zu reduzieren beziehungsweise Minusstunden aufzubauen. In erster Linie sollte aber versucht werden, eine Lösung außerhalb des Arbeitsverhältnisses zu finden, etwa eine Betreuung durch Nachbarn. Wenn sich gar keine Lösung finden lässt, muss der Chef auf jeden Fall rechtzeitig, das heißt sofort informiert werden. Er muss disponieren können. Ein Fernbleiben vom Arbeitsplatz führt in der Regel zu einer Abmahnung, wenn der Arbeitnehmer schuldhaft gegen vertragliche Pflichten verstoßen hat. Eine Abmahnung oder gar Kündigung wäre möglicherweise nicht angemessen, wenn alle Anstrengungen fehlgeschlagen sind.

Kann ich kurzfristig Urlaub nehmen, wenn die Erzieherinnen in der Tagesstätte meines Kindes streiken?

Jeder Urlaub muss genehmigt werden. Niemand darf eigenmächtig Urlaub nehmen, der vom Arbeitgeber nicht gewährt worden ist. Dies würde zu einer Abmahnung und im Wiederholungsfall zu einer Kündigung führen. Allerdings ist ein Streik der Erzieherinnen ein recht guter Grund, um Urlaub zu beantragen. Der Arbeitgeber könnte diesen nur dann verweigern, wenn dringende betriebliche Gründe entgegenstehen, das heißt, wichtige Arbeiten anstehen und so kurzfristig keine qualifizierte Vertretung organisiert werden kann.

Wenn ich wegen der Suche nach einer Ersatzbetreuung zu spät zur Arbeit komme, droht mir dann eine Abmahnung oder eine andere arbeitsrechtliche Sanktion?

Da der Streik der Erzieherinnen bundesweit angekündigt worden ist, muss hier auch rechtzeitig Vorsorge getroffen werden. Man kann nicht erst am Morgen des Streiks auf die Suche nach einer Ersatzbetreuung gehen. Wer sich zu spät um eine Ersatzbetreuung kümmert und daher verspätet am Arbeitsplatz erscheint, verstößt gegen arbeitsvertragliche Pflichten (zur pünktlichen Arbeitsaufnahme) und kann abgemahnt werden. Auch hier gilt aber: Notfalls den Arbeitgeber sofort anrufen und informieren, damit dieser zumindest planen kann. Am Schlimmsten ist es, einfach ohne vorherige Mitteilung zu spät zu kommen. Dann ist die Abmahnung schon programmiert.

Wenn ich mangels anderweitiger Betreuungsmöglichkeiten nach Absprache mit dem Arbeitgeber zu Hause bleiben muss, erhalte ich dann trotzdem mein Gehalt?

Nein. Dies wird in § 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt: Zwar ist in diesem Fall die Arbeitsverhinderung nicht vom Arbeitnehmer verschuldet, es handelt sich aber nicht um einen "in der Person des Arbeitnehmers liegenden Grund". Der angekündigte Streik betrifft vielmehr eine Vielzahl von Kindertagesstätten und damit Eltern. Hierfür kann der Arbeitgeber nicht in Haftung genommen werden. Entweder erfolgt in Absprache mit dem Arbeitgeber eine Verrechnung mit Urlaubstagen oder die Vergütung für einen Tag wird vom Monatsgehalt abgezogen. Auch hier gilt es, den Arbeitgeber möglichst schnell (telefonisch) zu unterrichten und gegebenenfalls eine einvernehmliche Regelung zu treffen.

Im Internet wird Arbeitnehmern durch die Blume empfohlen, sich einfach ein Attest für ihr Kind zu besorgen, da man dann ja daheim bleiben könne. Wie ist das zu bewerten?

Das ist nichts anderes als Anstiftung zum Betrug. Kinderarzt und Krankenkasse werden sich bedanken, wenn gesunde Kinder zum Arzt gebracht werden. Ist Entgeltfortzahlung vereinbart, betrügt der Arbeitnehmer den Arbeitgeber, andernfalls die Krankenkasse. In jedem Fall steht man mit zwei bis drei Beinen im Strafgesetzbuch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal