Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Eltern sollten Wissensfragen von Kindern ernst nehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neugier  

Warum-Fragen von Kindern ernst nehmen

21.08.2009, 15:12 Uhr | ddp

Eltern sollten Wissensfragen von Kindern ernst nehmen. Eltern sollten unbedingt die neugierigen Fragen ihrer Kinder ernst nehmen.

Eltern sollten unbedingt die neugierigen Fragen ihrer Kinder ernst nehmen. (Bild: Archiv)

Kinder fragen Erwachsenen gerne Löcher in den Bauch. Warum ist der Himmel blau, warum hat Oma so viele Falten, warum sind Äpfel gesünder als Pommes? Wer dahinter pure Schikane vermutet, irrt. "Kinder wollen alles ganz genau wissen und kennen keine Grenze, auch wenn das Eltern manchmal überfordert", erklärt Heidemarie Arnhold, Vorstandsvorsitzende des Arbeitskreises "Neue Erziehung" in Berlin. Sie bemerkten deshalb nicht, wenn Fragen unangenehm sind oder wenn sie jemanden damit nerven.   

Bedürfnis sich zu unterhalten

Kinder seien grundsätzlich sehr neugierig und stellten daher viele Fragen. "Außerdem finden sie es beruhigend zu merken, dass ihre Eltern die Antworten auf die Fragen des Lebens kennen. Dann ist für Kinder die Welt in Ordnung", erklärt Arnhold. Grundsätzlich sei die Fragerei auch ein Signal, dass das Kind das Bedürfnis hat, sich mit einem zu unterhalten.

Gemeinsam auf der Suche nach der Antwort

Arnhold empfiehlt, die Fragen der Kleinen kindgerecht zu beantworten. Wisse man eine Antwort nicht, könne man sich gemeinsam mit dem Kind auf die Suche danach machen. "Nicht immer ist es jedoch notwendig, gleich das Lexikon hervorzuholen. Man kann auch mit der Gegenfrage 'Was denkst Du denn?' gemeinsam überlegen, welche Erklärungen man spannend oder lustig fände", sagt Arnhold.

Wenn mal die Zeit fehlt

Entscheidend sei, dass man die Kommunikation mit dem Kind ernst nehme. Habe man momentan gar keine Zeit, eine Frage zu beantworten, sollte man das kurz erklären. "Dann sollen Eltern aber einen späteren Zeitpunkt vereinbaren, an dem sie noch einmal auf das Thema zurückkommen und mit dem Kind über seine Frage sprechen."


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal