Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Alkoholkonsum auf Jugend-Partys: Wann haften die Eltern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aufsichtspflicht  

Alkoholexzess auf Teenie-Party: Was Eltern droht

07.10.2009, 15:51 Uhr | dpa

Alkoholkonsum auf Jugend-Partys: Wann haften die Eltern. Zu viel Alkohol auf Partys: Wann haften die Eltern.

Zu viel Alkohol auf Partys: Wann haften die Eltern. (Bild: Imago)

Es ist ein Alptraum für Eltern. Der 16-jährige Sohn feiert eine Party, die Erwachsenen räumen das Feld - und erfahren hinterher, dass sich ein Gast so stark betrunken hat, dass der Notarzt kommen musste. Haben sie ihre Aufsichtspflicht verletzt oder sich sogar strafbar verhalten? Grundsätzlich hätten Eltern die Pflicht, im Rahmen des ihnen Möglichen darauf zu achten, dass es nicht zu Alkoholexzessen kommt, erklärt Sebastian Gutknecht von der Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz, Landesstelle Nordrhein-Westfalen (AJS).

Ständige Aufsicht kann nicht verlangt werden

Was das genau heißt, lasse sich nur im Einzelfall entscheiden, erläuterte Gutknecht. Besteht ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Jugendlichen und seinen Eltern, ist er bisher nicht durch starken Alkoholkonsum aufgefallen und haben die Eltern auch sonst keinen Verdacht, dass die Party aus dem Ruder laufen könnte, reiche es aus, wenn sie ihr Kind über Risiken und Probleme beim Umgang mit Alkohol aufgeklärt haben. "Man kann bei einem 16-Jährigen nicht permanent die Aufsicht führen."

Bei hartem Alkohol hellhörig werden

Svend-Gunnar Kirmes aus Grimma (Sachsen) nennt es "lebensfremd", dass Eltern die ganze Zeit auf einer Party anwesend sind. Die Erwachsenen müssten entscheiden, wie vernünftig ihr Kind ist und was sie ihm zutrauen können, sagte der Fachanwalt für Familienrecht. Haben sie kein Indiz dafür, dass es zu Alkoholexzessen kommt, könnten sie kaum verantwortlich gemacht werden. Wenn sie allerdings mitbekommen, dass harter Alkohol eingekauft wird, müssten sie einschreiten und ihre Aufsichtspflicht ausüben.

Wann Eltern sich strafbar machen

Tun sie das nicht oder besorgen sie den Alkohol für den Sohn sogar selbst, sehe das anders aus. Dann machten sich Eltern unter Umständen durch fahrlässiges Handeln strafbar, wenn es zu gesundheitlichen Schäden durch den Alkohol kommt, erklärte Gutknecht. Und erfahren die Erwachsenen, dass es auf Partys der Jugendlichen regelmäßig zu Alkoholexzessen kommt, könnten sie bei der Fete im eigenen Haus nicht die Augen verschließen. Dann müssten sie verhindern, dass etwas passiert.

Partys für Teenager sehr wichtig

Jedoch sollten Eltern nicht komplett verhindern, dass ihre Kinder Partys veranstalten oder auf Partys gehen: Teenager haben das ganz selbstverständliche Bedürfnis, mit ihren Freunden zu feiern. Genauso wie für Erwachsene ist der Wunsch einmal loszulassen und über die alltäglichen Stränge zu schlagen, groß. Dabei ist Party aber nicht nur ein Feierritual, sondern auch ein Vorgang in dem soziale Verhaltensweisen und Gruppendynamiken gelernt und ausprobiert werden. Die Liebe wird gefunden oder entdeckt, Freundschaften werden geschlossen oder gefestigt, Probleme ausgeräumt oder erst geschaffen. Es wird diskutiert, Seelenleid geklagt, Kummer bewältigt, Spaß und Freude gelebt - ohne, dass man sich an den Grenzen des Alltags festklammern muss.

Regeln sind unumgänglich

Bei alldem ist es wichtig, dass bei aller Feierlaune Regeln für die Jugendlichen bestehen, die ihnen ihre Eltern deutlich machen müssen und die bei Verstößen auch Konsequenzen nach sich ziehen sollten. Um wie viel Uhr sollte eine Party enden? Ist das ein oder andere Bier oder Glas Sekt für den Teenager in Ordnung? Entscheidend ist, so Dirk Tschentscher, Sozialpädagoge und Veranstaltungsprofi für Kinder- und Jugendpartys, „dass die Regeln mit den Kindern gemeinsam besprochen und festgelegt werden. Nichts reizt mehr diese zu brechen, als die Tatsache, dass sie von den Eltern allein bestimmt werden. Das ist quasi eine Einladung zum Verbotsübertritt.“ Natürlich funktioniert das alles nicht ohne Vertrauen seitens der Eltern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal