Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Thüringen: Brutale Kindergärtnerin verurteilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gewalt als Erziehungsmittel  

Kalt abgeduscht - brutale Kindergärtnerin verurteilt

12.11.2009, 11:40 Uhr | rev, dpa, t-online.de

Thüringen: Brutale Kindergärtnerin verurteilt.

Gewalt in der Kindheit kann schwerwiegende Folgen haben. (Bild: Imago)

Sie soll einen Einjährigen in einen dunklen Raum gesperrt sowie andere Kinder zum Essen gezwungen haben - das Amtsgericht Gera verhängte nun gegen eine rabiate Kindergärtnerin aus Thüringen ein zweijähriges Berufsverbot. Zudem wurde die 59-Jährige am Montag zu neun Monaten Haft auf Bewährung sowie einer Geldstrafe von 2400 Euro verurteilt, wie das Gericht mitteilte. Der Strafrichter sah die Angaben als erwiesen an. Die Kindergärtnerin bestritt die Vorwürfe bis zuletzt und sieht sich als Mobbing-Opfer. Daher plädierte die Verteidigung auf Freispruch, die Anklage auf eine Freiheitsstrafe von eineinhalb Jahren. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Vorwürfe der Misshandlung

Schwere Vorwürfe erhob die Anklage gegen die 59-jährige Kindergärtnerin, die seit 36 Jahren in ihrem Job arbeitete: Als Strafe für volle Windeln soll die Frau im Sommer 2008 zum Beispiel Kleinkinder kalt abgeduscht haben. Wer nicht essen wollte, dem soll die Kindergärtnerin an den Backen den Mund aufgedrückt und vollgestopft haben. In einem anderen Fall soll sie ein Kind, das an Neurodermitis leidet, beim Wickeln so grob abgerieben haben, dass es starke Schmerzen erleiden musste. Auch hat der ein oder andere Klaps in der Kindergartengruppe zur Tagesordnung gehört.

Kindergärtnerin bestreitet Anschuldigungen

„Ich schwöre ihnen: Ich habe keinem Kind etwas getan“: Die Kindergärtnerin, die seit September 2008 aus psychischen Gründen krank geschrieben ist, hatte gleich zu Beginn des Prozesses die Anschuldigungen bestritten und sich selbst als Opfer von Mobbing dargestellt. Doch die Aussagen gleich mehrerer Zeugen hatten die Angeklagte belastet

Schlafstörungen und Ängste

Welchen Schaden die 59-Jährige mit ihren Erziehungsmethoden bei den Kinder angerichtet hatte, zeigte sich bereits, bevor der Verdacht gegen die Kindergärtnerin aufkam: Mehrere Eltern hatten sich gewundert, warum ihre Kinder an Schlafstörungen litten, sich vor der Dusche fürchteten oder beispielsweise kein Fleisch mehr essen wollten. Einmal mehr wird deutlich, was Gewalt als Erziehungsmittel bei Kindern anrichten kann.

Die Folgen von Gewalt in der Kindheit

Immer wieder weisen Experten auf die Folgen von Gewalt in der Kindheit hin: Neben möglichen körperlichen Verletzungen und Auffälligkeiten wie Ängstlichkeit, Leistungsabfall und Kontaktarmut kann auch Aggressivität eine dieser Folgen sein - gegen andere, aber auch gegen sich selbst. Nicht wenige Drogensüchtige haben Misshandlungserfahrungen in ihrer Kindheit gemacht und viele, die in ihrer Kindheit Opfer von Gewalt wurden, neigen später dazu selbst gewalttätig zu sein. Sie sind dann in einer sogenannten Gewaltspirale gefangen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal