Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Skiurlaub mit Kindern: Ermüdung bei kleinen Skifahrern erkennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wintersport  

Ermüdung bei kleinen Skifahrern erkennen

14.12.2009, 13:32 Uhr | dpa

Kind fährt Ski im Schnee.Skifahren ist für Kinder viel anstrengender als für Erwachsene. (Bild: Imago)Bleiben Kinder beim Skifahren im Skiurlaub immer wieder lange im Schnee sitzen, deutet das auf Ermüdung hin. Auch wenn der Nachwuchs mit dem Schnee spielt und nicht bei der Sache ist, legen Eltern besser eine Pause ein, rät Johannes Roschinsky, Sportwissenschaftler an der Universität der Bundeswehr München. Häufige Stürze und eine geringe Frustrationstoleranz seien ebenfalls Warnsignale.

Skifahren für Kinder sehr anstrengend

Skifahren sei für die meisten Kinder viel anstrengender, als Erwachsene glauben. Daher passiere es häufig, dass sie typische Ermüdungserscheinungen bei den kleinen Skifahrern zu spät erkennen, sagt Roschinsky. Drängen Eltern müde Kinder zum Skifahren, steige die Verletzungsgefahr deutlich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal