Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Spielwarenmesse rückt Thema Kindersicherheit in den Fokus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielwaren  

Spielwarenmesse rückt Thema Sicherheit in den Fokus

29.12.2009, 12:19 Uhr | dpa

Bei der Internationalen Spielwarenmesse 2010 soll das Thema Sicherheit im Vordergrund stehen.Bei der Internationalen Spielwarenmesse 2010 soll das Thema Sicherheit im Vordergrund stehen. (Bild: Archiv)Die Internationale Spielwarenmesse will 2010 das Thema Spielzeugsicherheit in den Fokus rücken. "Das ist für die Hersteller das wichtigste Thema überhaupt", sagte Messechef Ernst Kick. Es gehe darum, bei den Sicherheitsvorschriften einen Harmonisierungsprozess einzuleiten, denn bisher sei die Spielzeugwelt dreigeteilt: Die USA, die Europäische Union und China haben jeweils eigene Vorschriften.

Finanzielle Aspekte versus Sicherheitsbestimmungen

Die 61. Internationale Spielwarenmesse findet vom 4. bis 9. Februar 2010 in Nürnberg statt. Erstmals werde es auf der Messe einen zweitägigen Spielwarenkongress geben, sagte Kick. Europäische, amerikanische und chinesische Experten sollen hier über die Spielzeugsicherheit diskutieren. "Für die exportorientierte Industrie ist es schwierig, allen Bestimmungen Genüge zu tun", sagte Kick. "Damit würde Spielzeug unbezahlbar werden." Die unterschiedlichen Richtlinien dürften nicht zur Handelsbarriere werden.

Branche leidet nicht unter der Krise

Die Wirtschaftskrise hat sich nach Angaben des Messechefs auf die weltgrößte Spielzeugschau nicht ausgewirkt. "Es läuft gut, wir sind voll ausgebucht", sagte Kick. Erneut wollen zwischen 2600 und 2700 Aussteller nach Nürnberg kommen. Auch alle großen Markenhersteller seien wieder dabei. Sämtliche Spielzeug-Bereiche hätten sich stabil entwickelt. "Es gibt kein Segment, das richtig unter der Krise leidet."

Spielzeugschau nicht für Öffentlichkeit zugänglich

Der internationale Ausstelleranteil liegt bei knapp 70 Prozent. Auch die Rückgänge auf einigen Märkten wie den USA, Japan, Spanien und Großbritannien wirkten sich nicht auf die Ausstellerzahlen aus, sagte Kick. "Wir sind das wichtigste Standbein der Branche und haben das Glück, dass wir einer Kürzung von Marketing-Ausgaben als letzte zum Opfer fallen würden." Neue Kunden habe man gezielt in Südamerika akquiriert. Auf der Besucherseite will die Spielwarenmesse die Marke aus dem Jahr 2009 wieder erreichen. Damals wurden 75.000 Fachbesucher gezählt. Dem allgemeinen Publikum ist die Spielzeugschau nicht zugänglich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal