Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Kinderschutz: Neue Regeln für Vormund gefordert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kinderschutz  

Neue Regeln für Vormund

08.01.2010, 10:07 Uhr | dpa

Kinderschutz: Neue Regeln für Vormund gefordert. Junge und Mann sitzen auf Sofa.

Neue Vormundschaftsregeln sollen den Kinderschutz verbessern. (Bild: Imago)

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will mit strengeren gesetzlichen Auflagen für Jugendämter den Kinderschutz in Vormundschaftsfällen verbessern. "Wer Verantwortung für Kinder trägt, darf seine Schützlinge nicht nur aus Akten kennen", erklärte Leutheusser-Schnarrenberger der "Passauer Neuen Presse". "Ein direkter Draht zum Kind und Einblicke in das persönliche Umfeld sind unverzichtbar, um Gefahren frühzeitig zu erkennen und abzuwenden", so die Ministerin.

Einhaltung der Kontaktpflicht

Nach einem achtseitigen Referentenentwurf des Ministeriums soll der Vormund nach Darstellung der Zeitung verpflichtet werden, seine Mündel regelmäßig zu treffen. "In der Regel einmal im Monat in der üblichen Umgebung des Mündels", heiße es in dem Entwurf. Die Familiengerichte sollen künftig die Einhaltung der Kontaktpflicht überwachen. Mindestens einmal im Jahr ist der Vormund dem Entwurf zufolge verpflichtet, dem Familiengericht über jeden einzelnen Fall zu berichten. Ferner ist eine Begrenzung der Vormundschaftsfälle auf 50 je Mitarbeiter vorgesehen, damit genügend Zeit für den persönlichen Kontakt bleibt. In der Praxis müsse ein Amtsvormund derzeit in vielen Fällen bis zu 120 Kinder gleichzeitig im Blick haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal