Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Kind nicht zu neuen Erfahrungen "zwingen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Zwang  

Kind nicht zu neuen Erfahrungen "zwingen"

03.12.2010, 11:46 Uhr | dpa, dpa

Kind nicht zu neuen Erfahrungen "zwingen". Ein Junge sitzt auf einer Sportbank und sieht anderen Kindern beim Turnen zu.

Manche Kinder müssen erst zuschauen, bevor sie sich auf etwas Neues einlassen können. (Bild: Archiv) (Quelle: t-online.de)

Hat ein Kind Angst vor einer neuen Situation, etwa einer Sportgruppe, sollten Eltern es nicht zum Mitmachen zwingen. Es gibt Kinder, die angesichts neuer Gegebenheiten nur sehr langsam auftauen und zu Beginn Zeit brauchen. Sie müssten erst zuschauen und sich orientieren, bevor sie sich auf das Neue einlassen können, erklärt Hermann Scheuerer-Englisch von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth. Werden die Eltern jedoch ungeduldig und drängen sie ihren Nachwuchs, könne das einen Teufelskreis auslösen: Das Kind hat Angst, die Eltern sind enttäuscht, und in der Folge entsteht Widerstand gegen alles Neue.

Versuchen Sie zu verstehen

Eltern sollten ihr Kind nur dann zu neuen Erfahrungen überreden, wenn sie eine Vorstellung davon haben, was in ihm vorgeht. Sonst fühle es sich nicht verstanden, was das Problem verstärkt, warnt Scheuerer-Englisch.

Unterstützung und Lob

Gut sei, wenn Mutter oder Vater das Kind gelassen in der neuen Situation begleiten, kleine Fortschritte benennen und Stärken wahrnehmen. So könne das Kind seine Angst langsam überwinden. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal