Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Patchworkfamilien: Tipps für Stiefeltern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Patchworkfamilien: Tipps für Stiefeltern

27.05.2010, 13:26 Uhr | t-online.de

Zuneigung lässt sich nicht erzwingen

Vertrauen, Zuneigung und Liebe lassen sich nicht erzwingen. Die Kinder müssen Sie nicht lieben. Es reicht, wenn es Sie anerkennt und als Freund oder Freundin betrachtet. Lassen Sie ihm die Liebe zu seinem echten Elternteil. Beschäftigen Sie sich mit dem Kindern und zeigen Sie ihnen, dass Sie sich zuständig für sie fühlen. Seien Sie in allen Dingen zuverlässig. So lässt sich ein Vertrauensverhältnis aufbauen. Lästern Sie nicht über den leiblichen Elternteil, der nicht im Haushalt lebt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal