Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Jungen sollten aggressiv spielen dürfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Männliche Identifikationsfiguren  

Jungen sollten aggressiv spielen dürfen

07.06.2010, 14:11 Uhr | dpa, dpa

Jungen sollten aggressiv spielen dürfen. Ein Junge rennt über eine Wiese.

Laut Experten brauchen Jungen mehr Bewegung als Mädchen. (Bild: Imago) (Quelle: imago)

Sich aggressiv mit anderen im Spiel auseinanderzusetzen, ist für die Entwicklung von Jungen wichtig. Sie müssen sich mit Gleichaltrigen messen können und brauchen mehr Bewegung als Mädchen, erklärt Professor Frank Dammasch, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut in Frankfurt. Dies komme im Kindergarten aber häufig zu kurz. Dort und in der Kindererziehung seien Männer zu wenig präsent.

Verunsicherung über das Rollenbild

Vor 30 Jahren sei das noch anders gewesen: "Der Volksschullehrer diente als männliche Identifikationsfigur, heute ist auch diese Domäne weiblich", sagt Dammasch. Auch zu Hause habe früher das Bild des starken Vaters vorgeherrscht, während sich heutige Väter unsicher über ihr eigenes Rollenbild sind.

Trotzdem kuscheln

Trotz allem, so der Experte, sei es aber auch für Jungen wichtig, dass Eltern viel mit ihnen schmusten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal