Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Es ist sicher sinnvoll, wenn man diesen Spruch zum Beispiel auf die Hausaufgaben bezieht, nach einer gewissen Entspannungsphase erst die unangenehmen Sachen zu machen und dann die schönen Freizeitaktivitäten. Und zwar von Anfang an. Da erspart man sich langfristig einige Debatten. Natürlich aber darf man ab und zu auch mal eine Ausnahme machen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal