Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Familie: 25 Prozent Einzelkinder - Nur Nachteile?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Familie  

Jedes vierte Kind ein Einzelkind - Nur Nachteile?

22.09.2010, 15:11 Uhr | dpa

Familie: 25 Prozent Einzelkinder - Nur Nachteile?. Vater, Mutter und Kind haben gut Laune.

Ein Viertel aller Kinder wächst in Deutschland derzeit ohne Geschwister auf. (Bild: imago)

Einzelkinder wie der Philosoph Jean-Paul Sartre, die Schauspielerin Marilyn Monroe oder die Sängerin Shakira haben es weltweit zu Ruhm gebracht. In Deutschland wächst derzeit etwa jedes vierte der 13,3 Millionen Kinder ohne Geschwister auf. Doch alte Vorurteile wie das vom verwöhnten Egoisten, der das Rampenlicht gewohnt ist, lassen sich nach Einschätzung von Fachleuten nicht belegen. "Es ist heute kein Manko, ein Einzelkind zu sein", sagt Christian Alt vom Deutschen Jugendinstitut in München. "In der Summe sind Einzelkinder nicht besser und nicht schlechter dran als Geschwisterkinder."

Geschwisterlicher Zusammenhalt oder die volle elterliche Aufmerksamkeit

Geschwisterkinder erziehen sich gegenseitig und lernen voneinander, zählt die Geschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes, Paula Honkanen-Schoberth, Vorteile auf. "Einzelkinder stehen allein gegen die Elternfront." Andererseits hätten ihre Eltern aber meist auch mehr Zeit für sie. "Das birgt auch die Gefahr, dass die Eltern alle ihre Hoffnungen und Erwartungen auf das eine Kind richten." Mit der Pflege der alternden Eltern seien Einzelkinder zudem allein.

Voneinander lernen oder alles für sich alleine haben

Egoistischer seien Einzelkinder jedoch keineswegs, "oft sind sie sogar sozialer und geben gerne weiter, weil sie so viel bekommen haben", berichtet Honkanen-Schoberth. Christian Alt sieht bei der Medien-Nutzung einen deutlichen Vorteil für Einzelkinder. "Sie müssen den Computer nicht mit Geschwistern teilen." Andererseits zeigten Studien, dass Jungen und Mädchen im Umgang mit Computern erheblich von Geschwistern profitierten, die mindestens vier Jahre älter seien.

Kinder unter Kinder bringen

Honkanen-Schoberth rät Eltern von Einzelkindern, schon früh Kontakte ihrer Kinder zu Freunden, Cousins und Cousinen zu fördern. Kinder, die ausschließlich bei Erwachsenen groß würden, bräuchten früh Gruppen - etwa in Kindertagesstätten oder Sportvereinen - um von anderen Kindern zu lernen und sich mit ihnen messen zu können.

Einzelkinderdasein ist häufig "befristet"

Aber längst nicht alle Einzelkinder bleiben auf Dauer Einzelkinder, wie Christian Alt betont. Mindestens zwei Drittel aller Kinder in Deutschland haben wenigstens einen Bruder oder eine Schwester. "Die Leute wollen am liebsten zwei Kinder, und zwar erst einen Jungen und dann ein Mädchen." Daran habe sich seit Jahrzehnten nichts geändert. In anderen Fällen sorgt ein neuer Partner eines alleinerziehenden Elternteils mit seinem Nachwuchs für eine Patchworkfamilie.

Angst und Unsicherheit begründen die Einzelkinder-Gesellschaft

Dass es in vielen Fällen bei nur einem Kind bleibt, begründet Honkanen-Schoberth vor allem mit der Schwierigkeit, Familie und Beruf zu vereinbaren. Dazu kämen die Angst vor Arbeitslosigkeit und davor, die Kinder möglicherweise alleine groß ziehen zu müssen. "Wo es sichere Zukunftsperspektiven, familienfreundliche Arbeitsplätze, gute Betreuung und finanzielle Sicherheit gibt, ist die Wahrscheinlichkeit auch größer, viele Kinder zu bekommen."

Tendenz steigend - allerdings nur in Ostdeutschland

Im Osten Deutschlands jedenfalls hat die Zahl der Einzelkinder in den vergangenen Jahren - anders als im Westen - deutlich zugenommen, wie das Statistische Bundesamt berichtet. 35 Prozent der rund 2,1 Millionen Minderjährigen wuchsen dort 2009 ohne Geschwister auf. 13 Jahre zuvor waren es nur 29 Prozent. Im Westen hingegen liegt der Anteil in diesem Zeitraum unverändert bei 23 Prozent.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE:
Sind Einzelkinder verwöhnte Egoisten?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal