Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Tipps gegen das Popeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps gegen das Popeln

. Junge bohrt in der Nase. (Bild: imago)

Popeln: Kinder mit unappetitlichem Forscherdrang. (Bild: imago) (Quelle: imago)

Viele Kinder, die "erfolgreich" ihre Nasenlöcher erkundet haben, wissen danach nicht wohin mit dem zu Tage geförderten Ergebnis. Nicht selten landet der ehemalige Naseninhalt dann an der Kleidung. Reagieren Sie doch einfach mal mit Humor und kennzeichnen Sie die Spuren an Hose oder Ärmeln durch aufgenähte Hinweisschilder, mit denen "Popel 1", "Popel 2" und so weiter markiert werden. Damit herumzulaufen ist Ihrem Kind bestimmt zu dumm.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal