Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Selbstkritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Selbstkritik

. "Alle anderen haben auch schon ein Handy." (Bild: imago)

"Alle anderen haben auch schon ein Handy." (Bild: imago)

Seien Sie nicht zu voreingenommen und selbstsicher. Hinterfragen Sie, ob Sie vielleicht wirklich ein wenig zu streng mit Ihrem Nachwuchs sind. Das gilt vor allem, wenn ihr Kind das "Alle anderen"-Argument nicht für Konsumwünsche einsetzt, sondern bestimmte Freiheiten einfordert - zum Beispiel eine Übernachtung bei einem Schulfreund. Sind Sie unter Umständen wirklich etwas übervorsichtig? Schon Goethe wusste: "Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." Natürlich müssen Sie Grenzen setzen. Das gibt ihrem Kind den Halt, den es braucht. Aber in angemessenem Rahmen braucht ihr Kind auch die Freiheit, sich auszuprobieren und eigene Erfahrungen zu machen. Es braucht eben auch das Gefühl, dass Sie ihm vertrauen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal