Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Grasnester säen, Kressebeete anlegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grasnester säen, Kressebeete anlegen

Sehen, wie etwas wächst, sich entwickelt und verändert, das fasziniert. Sicherlich haben Sie ein paar Grassamen oder Blumensamen, die Sie in einen Blumentopf mit Erde stecken können. Dabei können die Kinder fast alles selbst machen, auch das tägliche Gießen.

Besonderen Spaß macht es, Kresse zu säen, ihr kann man beim Wachsen beinahe zusehen. Sie braucht eigentlich gar keine Erde, ihr genügt feuchtes Küchenkrepp. Nach nur einer Woche geduldigen Wartens, kann man die kleinen Kressepflänzchen ernten und essen. Sie sind überaus gesund und enthalten viel Vitamin C, Vitamin B, Eisen, Kalzium und Folsäure.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal