Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Mythen: Wieso bringt der Klapperstorch die Kinder?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Woher kommen die kleinen Babys?

24.01.2011, 12:36 Uhr | Heinrich Tischner, t-online.de

Mythen: Wieso bringt der Klapperstorch die Kinder?. Die Geschichte vom Klapperstorch, der die Kinder bringt, ist schon über 300 Jahre alt.

Die Geschichte vom Klapperstorch, der die Kinder bringt, ist schon über 300 Jahre alt. (Quelle: imago)

Schon vor 4000 Jahren wusste der Geliebte der Mutter, dass deren Kinder auch seine Kinder waren, und auch, warum. Den Kindern hat man das aber bis vor einem halben Jahrhundert verheimlicht, viele Eltern haben sich mit dem Klapperstorch herausgeredet. Wie kommt es zu dieser Vorstellung? Da haben sich mehrere Motive vermischt.

Kinder aus dem Wasser

Der Brunnen ist in vielen Märchen ein Symbol für das werdende neue Leben, ganz deutlich im "Froschkönig". Das Wasser, aus dem die Kinder bei der Geburt herausgezogen werden, ist das Fruchtwasser. Dieses Symbol kommt schon in der Geschichte vom Mosekind vor, das von der Königstochter aus dem Nil gezogen und adoptiert wird (Buch Exodus Kapitel 2).

Frosch

In Ägypten hatte die Geburtsgöttin die Gestalt eines Froschs. In "Schneewittchen" kündigt ein Frosch die Schwangerschaft der Königin an. Der "Froschkönig" beschreibt bildhaft Eisprung, Schwangerschaft und Geburt. Der Frosch, der im Schloss wohnen, vom Teller der Prinzessin essen und nach dem Essen von ihr ins Bett gebracht werden will, symbolisiert das Baby.

Storch

Im Mittelalter war "des Mannes Storch" eine der vielen Umschreibungen für "Penis". Von daher erklärt sich das Bild, dass der Storch der Mutter ins Bein gebissen habe. Der Storch zieht die Frösche aus dem Teich und frisst sie. Da er der Mutter angeblich ins Bein gebissen hat, legt sich nahe, dass er auch die Kinder bringt, die er aus der Lebensquelle geholt hat. Dieses Motiv ist seit 1678 bezeugt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal