Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Sachen gehen verloren: Mit Kindern täglich den Ranzen checken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sachen gehen verloren: Mit Kindern täglich den Ranzen checken

12.05.2011, 08:55 Uhr | dpa

Sachen gehen verloren: Mit Kindern täglich den Ranzen checken. Bei den ganzen Schulsachen verlieren Kinder oft den Überblick. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Bei den ganzen Schulsachen verlieren Kinder oft den Überblick. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Stifte, Bücher, die Sportsachen: In der Schultasche herrscht oft Chaos. Dass Sachen verloren gehen, passiert daher schnell. Eltern sollten in solchen Fällen keinen Vergleich mit anderen Kindern anstellen - auch wenn diese einen besseren Ordnungssinn haben. "Eltern können stattdessen versuchen, auf die bestehenden Fähigkeiten des Kindes aufzubauen", rät der Diplompsychologe Hermann Scheuerer-Englisch von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth.

Mit dem Kind jeden Schritt nochmal durchgehen

"Das bedeutet beispielsweise, ab dem Grundschulalter den Überblick über die eigenen Sachen einzuüben, indem abends ein kurzer Ranzencheck erfolgt." Fehlt etwas, ist mit dem Kind zu überlegen, wo es abgeblieben sein könnte und welche Schritte erfolgen müssen, um das Vergessene zurückzubekommen.

Keine übertriebenen Sanktionen

Gehen Dinge verloren, kann das Kind auch mit einem Teil seines Taschengeldes dafür aufkommen. Übertreibungen sind dabei aber nicht sinnvoll, zum Beispiel die Forderung, das Kind müsse alles selber bezahlen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal