Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Spanisch lernen liegt im Trend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanisch lernen liegt im Trend

07.06.2011, 09:28 Uhr | dpa

Spanisch lernen liegt im Trend. Wörterbücher Spanisch und andere.

Spanisch sei nach Englisch die am meisten genutzte Verkehrssprache. (Foto: imago)

Immer mehr Kinder und Jugendliche lernen Spanisch in der Schule - zur Zeit sind es 285.379. Damit ist Spanisch nach Englisch (7,3 Millionen), Französisch (1,65 Millionen) und Latein (823.783) die viertbeliebteste Fremdsprache. Danach kommen Russisch (77.000) und Italienisch (50.000), wie der Cornelsen Verlag mitteilt. Haben im Schuljahr 2003/2004 im Sekundarbereich II noch weniger als 100.000 Jugendliche Spanisch gelernt, waren es 2007/2008 bereits mehr als 140.000.

Spanisch-Lehrer verstärkt gesucht

Spanisch-Lehrer werden wegen der hohen Nachfrage verstärkt gesucht. "Die Nachfrage übersteigt das Angebot - der Mangel an geeigneten Spanisch-Lehrkräften stellt ein großes Hindernis dar. Viele Schulen würden sehr gern Spanisch als Fremdsprache einführen", sagt Heike Malinowski, Redaktionsleiterin Spanisch bei Cornelsen. Derzeit gibt es bundesweit rund 9000 Spanisch-Lehrer. Die Gründe, sich für Spanisch zu entscheiden, sind neben der hohen Verbreitung der Sprache der Nutzen im Alltag, sagt Malinowski. Spanisch sei nach Englisch die am meisten genutzte Verkehrssprache.

Spanisch ist jung und modern

Auf Reisen, aber auch beruflich komme man mit Spanisch-Kenntnissen häufig weiter. Spanisch ist offizielle Amtssprache der EU und der UN. Nur Chinesisch und Englisch sprechen mehr Menschen als Muttersprache. Daneben gibt es auch noch einen anderen Grund: Spanisch liegt im Trend. Die Sprache gilt als jung und modern, so Malinowski.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal