Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Mama, bitte draußen bleiben!

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mama, bitte draußen bleiben!

Freunde kommen zu Besuch und werden schnellstmöglich ins Kinderzimmer geschleust. Die verschlossene Tür signalisiert: Eltern unerwünscht! Und doch platzt Mutti zehn Minuten später herein, um die jungen Gäste zu begrüßen und auszukundschaften, womit sich die Kinder gerade beschäftigen. Voll ins Fettnäpfchen treten Sie mit Fragen wie "hast du deinen Gästen denn auch was zu trinken angeboten?" oder wenn sie ihr Kind vor seinen Freunden kritisieren. Am besten halten Sie sich je mehr im Hintergrund, desto älter Ihr Kind und seine Gäste sind. Außerdem gilt: bitte anklopfen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schockmoment übe den Wolken 
Spektakuläre Aufnahmen: Blitz schlägt in Flugzeug ein

Passiert ist zum Glück nichts ernsthaftes. Solche Fälle sind äußerst selten. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal