Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Kinder in Deutschland verfügen über 1,67 Milliarden Euro Taschengeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kinder in Deutschland verfügen über 1,67 Milliarden Euro Taschengeld

09.08.2011, 15:20 Uhr | dapd, dpa

Kinder in Deutschland verfügen über 1,67 Milliarden Euro Taschengeld. Kinder in Deutschland bekommen im Schnitt 25 Euro Taschengeld. (Foto: imago)

Kinder in Deutschland bekommen im Schnitt 25 Euro Taschengeld. (Foto: imago)

Kinder in Deutschland stehen finanziell gut da: Sie bekommen wieder mehr Taschengeld, tragen viel Geld zur Bank und lassen die Eltern für ihr Handy bezahlen. In diesem Jahr verfügen sie weitgehend selbstständig über Einnahmen von 1,67 Milliarden Euro. Das geht aus der Kids-Verbraucher-Analyse 2011 des Egmont Ehapa Verlags hervor.

Fast 25 Euro Taschengeld pro Monat

Viele Eltern sind bereit, ihren Kindern wieder etwas mehr Geld für Süßigkeiten, Zeitschriften oder Spielzeug zu geben. Nach zwei Jahren bei eher knapperer Kasse bekommen die Sechs- bis Dreizehnjährigen 2011 im Durchschnitt jeden Monat 24,80 Euro. Das ist fast so viel wie im Rekordjahr 2008, als das Taschengeld bei 25 Euro im Monat lag.

"Vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren auch die Kinder"

"Vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren auch die Kinder", sagte des Geschäftsleiter des Egmont Ehapa Verlags, Ingo Höhn. Denn auch bei Oma und Opa sitzt das Geld wieder etwas lockerer in der Tasche. Für dieses Jahr können die Kinder im Durchschnitt 197 Euro an Geldgeschenken erwarten, 2010 waren es elf Euro weniger.

Durchschnittlich 650 Euro auf dem Sparbuch

Auch Banken und Sparkassen dürften über die Spendierlaune zufrieden sein. Denn 81 Prozent der Kinder legen wenigstens einen Teil ihres Geldes zur Seite. Drei von vier haben ein Sparbuch, 15 Prozent ein Girokonto. Die Sechs- bis Dreizehnjährigen hatten im vergangenen Jahr im Durchschnitt 654 Euro auf der hohen Kante, in diesem Jahr sollen gut 80 Euro dazukommen.

Schon Vierjährige bekommen zwölf Euro im Monat

Für die Kids-Verbraucher-Analyse 2011 hat der Egmont Ehapa Verlag auch erstmals Vorschulkinder befragt. In dieser Gruppe der Vier- und Fünfjährigen bekommt bereits die Hälfte (51 Prozent) eigenes Geld - im Durchschnitt sind das 12,11 Euro im Monat. Diese Summe ist etwa sechsmal höher als die Taschengeldempfehlung der Jugendämter, die für diese Altersgruppe zwei Euro pro Monat als angemessen erachten.

Wofür Kinder ihr Geld ausgeben

Das meiste Taschengeld fließt in Süßigkeiten und Kaugummis (64 Prozent) sowie Zeitschriften und Comics (50 Prozent). Danach folgen Eis (37 Prozent), Getränke (32 Prozent), Spielzeug (29 Prozent), Sticker und Sammelkarten, Kini, Kleidung und Musik-CDS. Insgesamt werden Kinder in Deutschland in diesem Jahr 1,67 Milliarden Euro Taschengeld bekommen. Im Vorjahr waren es noch 1,58 Milliarden Euro.

Die meisten Kinder telefonieren auf Kosten der Eltern

Eine gute Verhandlungsposition haben die Kinder beim Handy erreicht. Unter den Zehn- bis Dreizehnjährigen haben fast acht von zehn (77 Prozent) ein Mobiltelefon, bei den Sechs- bis Neunjährigen sind es bereits 26 Prozent. Doch nur elf Prozent müssen die Kosten komplett aus der eigenen Tasche berappen. Meistens zahlen die Eltern die Rechnung ganz (57 Prozent) oder teilweise (32 Prozent).

Kinder werden immer eigenständiger

Wie schon in den Jahren zuvor stellt die Studie fest, dass Kinder bei Konsumverhalten und Freizeitgestaltung immer eigenständiger werden. Zwar gehören PC und Spielkonsole längst zum Alltag der Heranwachsenden. Auch die Skepsis der Eltern gegenüber dem Internet geht langsam zurück. Aber eine große Mehrheit der Eltern (78 Prozent) befürwortet einen kontrollierten Internet-Zugang.

Kids-Verbraucher-Analyse wird seit 1993 erhoben

Für die repräsentativ Kids-Verbraucher-Analyse 2011 hat der Egmont Ehapa Verlag 1.728 Sechs- bis Dreizehnjährige sowie 394 Eltern von Vier- bis Fünfjährigen befragt. In der Bundesrepublik leben etwa 7,5 Millionen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen vier und 13 Jahren. Verlag führt die Analyse seit 1993 jährlich durch und erfragt dafür regelmäßig das Medien- und Konsumverhalten der Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Dabei geht es neben Fernseh-, Handy- und Internetnutzung auch um Themen wie den Verbrauch von Süßigkeiten, Spiel- und Leseverhalten oder die Höhe des Taschengeldes.

Wie viel Taschengeld ist angemessen?

In Anlehnung an die Vorgaben der Jugendämter empfiehlt das Bundesfamilienministerium auf seinen Internetseiten folgende Taschengeldbeträge:

Alter Taschengeld
4 - 5 Jahre 50 Cent wöchentlich
6 - 7 Jahre1,50 bis 2 Euro wöchentlich
8 - 9 Jahre2 bis 3 Euro wöchentlich
10 -11 Jahre13 bis 16 Euro monatlich
12 -13 Jahre20 bis 22 Euro monatlich
14 -15 Jahre25 bis 30 Euro monatlich
16 -17 Jahre35 bis 45 Euro monatlich
18 Jahre 70 Euro monatlich

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Glauben Sie, dass deutsche Kinder zu viel Taschengeld bekommen?
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal