Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Negative Selbsteinschätzung entkräften

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Negative Selbsteinschätzung entkräften

Schüchterne Kinder haben oft ein schwaches Selbstwertgefühl. Sie nehmen Erfolgserlebnisse weniger stark wahr als Misserfolge und sind ungeduldig mit sich selbst. Typische Aussagen sind: "Das kann ich sowieso nicht", "Die anderen können das viel besser" oder "Bei mir geht immer alles schief". Hier sollten Eltern gegenhalten und die negativen Statements mit konkreten Beispielen widerlegen und so ihre Kinder daran erinnern, welche Situationen sie gut gemeistert haben. Sätze wie "Schau mal, du hast schon so vieles geschafft. Neulich hast du doch gerade…" geben ein positives Feed-Back und stärken das Selbstbewusstsein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal