Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Sich lautstark austoben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sich lautstark austoben

Spielerisch können Eltern das Selbstbewusstsein ihrer Kinder auch trainieren, indem sie Übungen machen, die kraftvolles Auftreten und  Durchsetzungsvermögen verlangen. Ein guter Einstieg ist etwa ein Schrei- und Grimassen-Duell: Hier gewinnt der, der am lautesten brüllen und die verrücktesten Grimassen ziehen kann. Sehr wirkungsvoll ist auch ein Rechthaberwettstreit, bei dem abwechselnd in immer stärkerer Laustärke gerufen wird "Ja das stimmt" beziehungsweise "Nein, das stimmt nicht." Eine optimale Art und Weise, um Stress und Angst abzubauen, ist wildes Herumtoben. Dabei bietet sich eine deftige Kissenschlacht an, die die Kinder fordert und auspowert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal