Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Den Fleischkonsum überdenken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Den Fleischkonsum überdenken

Hormone, Antibiotika und Impfstoffe im Fleisch, Dioxin in den Eiern und Gammelfleisch – die Liste der Lebensmittelskandale ist lang und macht vor allem Eltern Sorgen. Den meisten Schutz hat man, wenn man seine Lebensmittel von zertifizierten Händlern kauft, am besten aus der Region und saisonal – und wenn man dann noch ab und zu auf die Fleischportion verzichtet, dann verringert man indirekt auch die Stickstoffbelastungen aus der Landwirtschaft. Und handelt damit absolut umweltbewusst.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video


Shopping
Shopping
Damenmode in knalligen, ausdrucksstarken Farben

Taillierte Steppjacke mit mattem Glanz und Rippstrickkragen. von ESPRIT Shopping

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal