Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Identifikationsmöglichkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Identifikationsmöglichkeiten

| Nicola Wilbrand-Donzelli

Es sollte immer einen positiven Held beziehungsweise eine Heldin geben. Am besten ist, wenn die Protagonisten etwa im selben Alter sind wie die Medienkonsumenten. Das ist die beste Grundlage zur Identifikation. Sind die Helden stark und selbstbewusst und werden die aufgebauten Konflikte im Laufe der Handlung von ihnen bewältigt und dadurch aufgelöst, können auch kleinere Kinder schon gefährliche oder traurige Szenen gut verarbeiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal