Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Sich einen Sonnenbrand holen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sich einen Sonnenbrand holen

Kinder lernen am besten durch Erfahrungen. Soweit, so bekannt. Dennoch gibt es gewisse Erlebnisse, auf die alle gern verzichten wollen, etwa auf Erfahrungen mit Drogen oder Verkehrsunfällen. Deutlich gefahrloser, aber trotzdem einprägsam: ein Sonnenbrand. Es gibt kaum ein Kind, das sich gerne eincremen lässt und den Satz: "Vergiss die Sonnencreme nicht!", hat ein Kind in seinem Leben gefühlte tausend Mal gehört.

Wer sich dagegen einmal einen üblen Sonnenbrand geholt hat, vergisst die Lektion nicht so schnell wieder. Wenn sich Ihr Kind also wieder mal dem Eincremen verweigert, sehen Sie großzügig darüber hinweg und helfen dafür später mit Buttermilch-Umschlägen und After-Sun-Lotion aus.

(Quelle: rororo, "88 Dinge, die Sie mit Ihrem Kind gemacht haben sollten, bevor es auszieht")

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal