Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Mit neuen Männern ist es wie im Kindergarten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit neuen Männern ist es wie im Kindergarten

30.03.2012, 17:09 Uhr | Lotte Kühn/Ullstein Verlag

Nach langen Jahren, in denen die Kinder ihre Mutter für sich ganz alleine hatten, taucht plötzlich ein neuer Partner am Horizont auf? Das könnte sehr anstrengend werden, denn plötzlich werden die eigenen Kinder zu Furien. "Fassungslos registriere ich, wie unglaublich schlecht sich meine Kinder benehmen. 'Hast du keinen eigenen Kühlschrank zu Hause?', herrscht ihn der Kleine an, als er sich die Milch zum Kaffee herausholt. 'Du bist ja eine richtige Fressmaschine', klotzt die Große, als er sich beim Mittagessen eine zweite Kelle Nudelsuppe nimmt. 'Hör mal, das ist normal', sagt meine Freundin, als ich am Telefon schluchze. 'Die können doch gar nicht anders, als den Eindringling in ihm zu sehen! Versuch's doch mal mit Eingewöhnungszeit, wie im Kindergarten! Heute erst mal nur dreißig Minuten, wobei die Mutti aber dabei bleibt, nächste Woche vierzig Minuten, wobei die Mutti um die Ecke warten soll, nach drei Wochen darf er eineinhalb Stunden zum Mittagsschlaf bleiben und so weiter.'"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal