Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

An einem "Entschuldigung" ist noch keiner erstickt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

An einem "Entschuldigung" ist noch keiner erstickt

Manche Kinder tun sich unheimlich schwer, sich bei anderen zu entschuldigen. Man merkt ihnen an, dass es ihnen leid tut, aber es kommt nicht über die Lippen. Doch wenn man etwas falsch gemacht hat oder dem anderen wehgetan hat - und wenn auch versehentlich - dann sollte man sich entschuldigen. In diesem Fall gilt mehr denn je: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Viel Geduld und regelmäßiges Üben zahlen sich hier aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal