Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Kommunikation mit Kindern: Zehn Regeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kommunikation mit Kindern: Zehn Regeln

Behutsam über ein Kind sprechen

Stellen Sie sich vor, Sie stehen neben einer Kollegin, während diese über sie lästert - ähnlich geht es auch einem Kind, das neben zwei Erwachsenen steht, die sich gerade lautstark darüber unterhalten, was es zum Beispiel schon wieder angestellt hat. Auch demotivierende Sprüche wie  "Nein, Ballett ist gar nichts für sie. Dafür ist sie viel zu ungelenk" rufen Ohnmacht, Scham oder Wut beim Kind hervor und sollten zumindest in seiner Gegenwart absolut vermieden werden. Hier gilt auch Vorsicht am Telefon, Kinderohren sind groß!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal