Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Ich sag dir, wie ich fühle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ich sag dir, wie ich fühle

Das Gefühlsleben von Kindern wird durch viele Erfahrungen und anhand des Verhaltens der Eltern geprägt. Der eigene Umgang mit Wut, Trauer oder Freude wird von den Kleinen als Norm wahrgenommen und meistens übernommen. Dessen sollten sich Väter immer bewusst sein und entsprechend ihre emotionalen Regungen in der Nähe des Kindes kontrollieren. Da das nicht immer klappt, ist es wichtig, Kindern zu erklären, warum man in einer bestimmten Situation so wütend reagiert hat.

(Quelle: "Papa to go. Intensivkurs für Väter" von Christian Busemann. Goldmann Verlag)

Zum Artikel: Das hat der perfekte Vater drauf

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Anzeige
1000 Tester für Hörgeräte gesucht - jetzt Platz sichern

Teilnehmen und die neueste Hörgeräte-Generation kostenlos testen. zur Audibene Hörstudie. Shopping


Anzeige
shopping-portal