Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Die Nervensäge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Nervensäge

Kleine Störenfriede brauchen viel Aufmerksamkeit von außen. Wenn sie diese nicht bekommen, dann sorgen sie auf ihre Weise dafür, Beachtung zu finden. Die darauf folgende Missbilligung ist zwar unangenehm, aber immer noch besser, als nicht aufzufallen. Mit einer vorwurfsfreien Gesprächsführung vermittelt man diesen Kindern am besten, dass man sie ernst nimmt. Bei Geschwistern von Störenfrieden heißt es, genau hinsehen. Denn die haben es oft nicht leicht.

zurück zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal