Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Geschlechterrollen: Mädchen sehen sich für Familie verantwortlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesellschaft  

Mädchen sehen sich für Familie verantwortlich

17.08.2009, 11:43 Uhr | ruf, dpa

Geschlechterrollen: Mädchen sehen sich für Familie verantwortlich. Mutter verarztet ihren Sohn, der sich am Knie verletzt hat.

Mädchen sehen sich immer noch für die Familie verantwortlich. (Foto: Archiv)

Mädchen sehen sich immer noch für die Familie verantwortlich. Während sie im Alter zwischen 15 und 17 Jahren wie Jungen als Prioritäten Beruf, Freunde und Familie angeben, ändere sich das mit 20, erläutert Petra Focks, Professorin an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin. Dann bekämen Partnerschaft und Familie einen höheren Stellenwert, bei Jungen sei das nicht der Fall.

Mädchen fühlen sich verpflichtet

Die meisten Mädchen wünschten sich Kinder und schätzten ihre Lage so ein, dass sie sich um sie kümmern müssen - weil der Mann es vermutlich nicht tun wird. Schließlich werde die Vereinbarkeit von Beruf und Familie immer noch vor allem Frauen abverlangt, erklärt Focks in der in München erscheinenden Zeitschrift "Focus Schule" (Ausgabe 4/2009).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal