Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Steuertipps für Familien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spenden von der Steuer absetzen

Abzugsfähig von der Einkommensteuer sind alle Spenden an gemeinnützige, wohltätige und kirchliche Organisationen. Darunter fällt also auch die Freiwillige Feuerwehr, der Heimat- oder Sportverein. Die Palette umfasst fast alle nicht auf Gewinnerzielung ausgerichteten Vereine und Stiftungen. Allerdings dürfen nur anerkannte "gemeinnützige" Vereine und Verbände Spendenbescheinigungen ausstellen. Der Mitgliedsbeitrag im Sportverein - auch einem anerkannten - gilt nicht als Spende! Spenden dürfen in Höhe von bis zu 20 Prozent der persönlichen Einkünfte von der Steuer abgesetzt werden. Überschreitet jemand diese Grenze, kann er aber Spenden unbegrenzt in kommende Jahre “vortragen” und dann von der Steuerschuld abziehen.

 


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal