Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Familienfreundlichkeit: Europäische Staaten im Vergleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Familienfreundlichkeit  

So familienfreundlich sind die europäischen Länder

19.01.2010, 14:42 Uhr | ots; rev

Familienfreundlichkeit: Europäische Staaten im Vergleich. Zwei Jungs und ein Mädchen lachen.

Deutschland liegt im Bereich Familienfreundlichkeit im Mittelfeld. (Bild: Archiv)

In Sachen Familienfreundlichkeit belegt Deutschland im europäischen Vergleich einen Mittelplatz. Die besten Bedingungen für Eltern und ihre Kinder bieten die skandinavischen Staaten. Dies zeigt der Familienfreundlichkeitsindex des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, der nun erstmals erstellt wurde.

Nachholbedarf in Sachen Kinderbetreuung

Spitze ist im internationalen Vergleich bereits heute die finanzielle Unterstützung der Eltern - weiterer Handlungsbedarf wie etwa die Einführung eines Betreuungsgeldes besteht folglich nicht. Nachbessern muss die Bundesrepublik bei der Betreuungsinfrastruktur. So werden hierzulande gut 21 Prozent der unter Dreijährigen in Kitas oder von Tagesmüttern betreut, in Dänemark sind es dagegen über 70 Prozent.

Positiver Trend in Deutschland

Zudem mangelt es besonders jungen Akademikerfamilien in Deutschland oft an Zeit, weil die frischgebackenen Eltern Kinder und Karriere unter einen Hut bekommen möchten, der Berufseinstieg aber vergleichsweise spät erfolgt. Trotz des Nachholbedarfs in manchen Bereichen zeigt der Trend für Deutschland in die richtige Richtung: Die Bundesrepublik hat sich beim Thema Familienfreundlichkeit innerhalb von fünf Jahren am zweitstärksten von den untersuchten 19 Ländern verbessert.

So familienfreundlich ist die Politik der Länder

Die Familienfreundlichkeit der Staaten wird beim Institut der deutschen Wirtschaft Köln über zwei unterschiedliche Rankings abgebildet. Eine Tabelle bezieht sich auf die Ziele der Politik. Das Institut erklärt dazu: "Eine familienfreundliche Politik strebt nach hohen Geburtenraten, hoher Frauenbeschäftigung, einem hohen Bildungsstand der Kinder, geringer Familienarmut und der Gleichstellung von Mann und Frau." Insgesamt wurden dafür im Familienfreundlichkeitsindex 32 Indikatoren ausgewertet und mit einer Punktzahl zwischen 0 (schlechtestes Land) und 100 (bestes Land) bewertet:

Familienfreundlichkeit: Ziele

Familienfreundlichkeitsindex 2006/07Veränderung in Punkten gegenüber 2001/02
Finnland73,72,1
Schweden73,6-1,5
Norwegen73,22,9
Dänemark71,80,6
Niederlande60,82,7
Frankreich57,81,3
Belgien56,6-1,9
Großbritannien53,62,2
Österreich51,3-1,8
Schweiz48,04,5
Irland47,34,3
Deutschland45,04,6
Portugal 44,5-0,6
Tschechien40,4-4,1
Ungarn38,6-3,8
Polen38,5-6,2
Italien29,9-1,1
Spanien28,27,8
Griechenland28,1-1,7

Wo herrschen die besten Rahmenbedingungen für Kinder?

In der zweiten Tabelle wurden die Rahmenbedingungen der jeweiligen Staaten bewertet. "Wie gut in einem Land die Rahmenbedingungen für Familien sind, zeigen die Kategorien Geld (zum Beispiel Kindergeld, Steuererleichterungen), Zeit (beispielsweise Elternzeitregelungen) und Infrastruktur (Kinderbetreuung)", so das Wirtschaftsinstitut. Zu diesem Thema wurden im Familienfreundlichkeitsindex 15 Indikatoren ausgewertet und mit einer Punktzahl zwischen 0 (schlechtestes Land) und 100 (bestes Land) bewertet:

Familienfreundlichkeit: Rahmenbedingungen

Familienfreundlichkeitsindex 2006/07Veränderung in Punkten gegenüber 2001/02
Dänemark64,72,6
Norwegen64,20,2
Frankreich63,8-0,3
Schweden59,32,4
Ungarn58,92,6
Belgien56,61,4
Deutschland54,98,8
Finnland50,410,2
Großbritannien50,23,8
Niederlande49,62,5
Österreich48,70,9
Tschechien46,2-0,9
Portugal46,15,0
Spanien44,75,1
Italien40,35,9
Irland34,60,7
Griechenland29,64,3
Polen28,12,0
Schweiz26,84,4


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal