Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Karriere: Erfolgreicher Wiedereinstieg in den Job nach Babypause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karriere mit Kind  

Karriere mit Kind: So klappt der Wiedereinstieg

04.12.2013, 13:12 Uhr

Karriere: Erfolgreicher Wiedereinstieg in den Job nach Babypause. Viele Frauen profitieren im Berufsleben von ihren als Mutter erworbenen Fähigkeiten.  (Quelle: t-online.de)

Viele Frauen profitieren im Berufsleben von ihren als Mutter erworbenen Fähigkeiten. (Quelle: t-online.de)

Sie arbeiten gleichzeitig als Pädagoge und Psychologe, engagieren sich in der Weiterbildung, sind als Mediatoren tätig, organisieren komplexe Versorgungsstrukturen, behalten alle Termine im Auge und sind nebenbei noch Stylist, Koch und Fahrdienst. Kurzum - sie managen ein ganzes Familienunternehmen. Trotzdem trauen sich Frauen, die eine Weile aus dem Beruf heraus sind, oft viel zu wenig zu. Dabei hat eine Untersuchung des Allensbacher Instituts für Demoskopie ergeben, dass gerade Wiedereinsteigerinnen von ihren zuhause erworbenen Fähigkeiten stark profitieren. Und das sehen nicht nur sie selbst so, sondern auch ihre Vorgesetzten.

Die Selbstzweifel sind groß, das berufliche Selbstbewusstsein gering. Ein typisch weibliches Problem, so die Autorinnen Svenja Hofert und Uta Nommensen. In ihrem Buch "Wiedereinstieg in den Beruf" unterscheiden sie zwischen dem Familienselbstbewusstsein und dem beruflichen Selbstwert, wobei beide Egos oft sehr unterschiedlich ausgeprägt sind. Zugunsten des ersteren. Ihr Ratschlag: Absolvieren Sie ein Ego-Workout, mit dem Sie Ihr berufliches Selbstbewusstsein gezielt wieder aufbauen. Das heißt: Machen Sie sich bewusst, was Sie können und wie ein Unternehmen konkret von der Zusammenarbeit mit Ihnen profitieren kann.

Wiedereinstieg als Phase der Neuorientierung

Je länger eine Frau aus dem Beruf heraus ist, desto schwieriger erscheint oft die Hürde des Wiedereinstiegs. Selbstverständlich gibt es Frauen, die vor dem Kind, vor den Kindern beruflich sehr zufrieden und erfolgreich waren und die dann auch ganz ohne Probleme ihre ursprüngliche Arbeit wieder aufnehmen. Doch nach Angaben der Autorinnen kehren nur ein knappes Viertel der Frauen nach der Elternzeit in die alte Firma zurück, die meisten suchen sich etwas anderes oder starten neu durch. Bei vielen kamen die Kinder in einer beruflich schwierigen Phase, manche möchten oder können nicht mehr zum alten Arbeitgeber zurück. Je mehr dieser Punkte zusammenkommen, desto weniger berufliches Selbstbewusstsein verzeichnet man.

Das Erwerben von Soft Skills

Die Geburt eines Kindes ist ein einschneidendes Erlebnis und das Zusammenleben mit ihm verändert Frauen zweifelsohne in ihrer Persönlichkeit. Sie werden reifer, verantwortungsvoller und erwerben eine ganze Anzahl an neuen Kompetenzen: Wichtiges kann schneller von Unwichtigem unterschieden werden, man ist besser organisiert, ist einfühlsamer, belastbarer und kann sich meist auch deutlich besser durchsetzen als vorher. Das alles kombiniert mit sozialer Kompetenz und Fähigkeiten, die heutzutage aus dem Berufsleben nicht mehr wegzudenken sind: Mütter sind nicht nur extrem team-, sondern vor allem auch multitaskingfähig. Jetzt gilt es nur, die neu erworbenen Fähigkeiten auch zu nutzen.

Berufs- und Familienleben müssen vereinbar sein

Der beste Arbeitsplatz hilft aber nichts, wenn er sich nicht mit den Ansprüchen der eigenen Familie vereinbaren lässt. Dazu gehört in erster Linie, dass die Arbeitszeiten mit denen der Kinderbetreuung konform gehen. Immer mehr Unternehmer haben erkannt, dass Wiedereinsteigerinnen ein hohes Potenzial in ihre Firmen bringen und kommen ihnen entsprechend entgegen. Das fällt einem großen Unternehmen selbstverständlich leichter als einem kleinen, das den Ausfall wegen einer Kinderkrankheit zum Beispiel deutlich schlechter verkraften kann. Familienfreundliche Unternehmen kann man an ihrem sozialen Engagement, der Einrichtung eines Betriebskindergartens, der Möglichkeit von Teilzeitarbeitsplätzen und Home Office sowie ihrer Darstellung in der Presse erkennen. Aber das bedeutet nicht automatisch, dass andere Unternehmen nicht familienfreundlich sind. Hier kommt es auch auf die Ideen und das Engagement der Bewerberin an. Und darauf, ob sie die andere Seite davon überzeugen kann, dass sie für den Fall des Falles daheim gut organisiert ist und über entsprechende Betreuungspersonen verfügt. Oder aber ihr Engagement in kreativen Lösungen beweist.

Sich selbst gut verkaufen

"Niemand reißt sich um eine Mutter, die drei kleine Kinder hat, die ständig krank sind. Nein, der Arbeitgeber will wissen, dass Sie alles im Griff haben und bestens organisiert sind. Er braucht Vertrauen. Ihr Job im Vorstellungsgespräch ist, dies zu vermitteln", so Hofert und Nommensen in ihrem Buch. Lassen Sie auf der einen Seite erkennen, dass Sie ein Profi sind und machen Sie sich auf der anderen Seite bewusst, dass man Sie nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen hätte, wenn Ihr Lebenslauf nicht interessant wäre. Trotz oder gerade wegen der mit Einfallsreichtum gefüllten beruflichen Lücken.

ratgeber.t-online.de: Die richtige Kleidung beim Vorstellungsgespräch

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal