Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Anna S., Redakteurin: "Schauen Sie sich doch anderweitig um!"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anna S., Redakteurin: "Schauen Sie sich doch anderweitig um!"

| Spiegel Online

"Ich bin Redakteurin in einem großen Fachverlag. Als ich 2008 schwanger wurde, vereinbarte ich mit meinem Vorgesetzten, sechs Monate nach der Geburt in Teilzeit auf eine eigens eingerichtete neue Position zurückzukehren. Meine eigentliche Stelle wollte er neu besetzen. Das klang zunächst nicht schlecht - wenn mein Chef nicht ständig hätte durchklingen lassen, dass er Kind und Karriere für unvereinbar hält.

Bereits vier Wochen nach der Geburt meiner Tochter im Sommer 2009 rief mich die Personalabteilung des Verlags an und bat mich zum Gespräch. Man eröffnete mir, dass sich aufgrund der Wirtschaftslage und 'aus organisatorischen Gründen' die Entwicklungen in dem Bereich, in dem ich tätig sein sollte, verzögerten und dass keine Teilzeit-Stelle zur Verfügung stehe. Mein Chef legte mir nahe, meine Elternzeit auf drei Jahre zu verlängern - oder mich anderweitig umzuschauen.

Ich vereinbarte ein weiteres Gespräch ein halbes Jahr später - jedoch mit dem gleichen Ergebnis: Aus finanziellen Gründen sei keine Teilzeitstelle in der Elternzeit möglich. Allerdings gab der Verlag sein Einverständnis, dass ich in der verbleibenden Elternzeit freiberuflich für andere Auftraggeber arbeite. Im Sommer 2011, wenn meine Elternzeit ausläuft, steht dann meine alte Stelle wieder zur Verfügung, allerdings nur in Vollzeit, wie mein Chef bereits jetzt klar stellte. Alles in allem eine sehr enttäuschende Entwicklung, die mich seit dem ersten Gespräch nach der Geburt ziemlich belastet."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal