Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Hartz IV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hartz IV  

Gehen Kinder in Hartz IV also leer aus?

| dpa

Nein. Damit die 1,7 Millionen Kinder von Hartz-IV-Empfängern bessere Berufschancen bekommen, will die Regierung für deren Bildung pro Jahr rund 620 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung stellen. Die Bildungsförderung soll in Form von Sachleistungen angeboten werden. Dazu gehört das kostenlose Mittagessen in der Schule, der Nachhilfe- oder Musikunterricht, die Mitgliedschaft im Sportverein, aber auch der Besuch im Theater oder Zoo. Die Geldleistungen gehen nicht direkt an die Familien, sondern an die Schulen und die Träger der Angebote. Bildungschipkarten - wie sie von der Leyen anstrebt - wird es nicht sofort geben, weil das System noch umstritten, aber auch technisch nicht rasch umsetzbar ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal