Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Mitarbeiter in Elternzeit müssen nicht ins Ausland pendeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mitarbeiter in Elternzeit müssen nicht ins Ausland pendeln

19.04.2011, 09:19 Uhr | dpa

Mitarbeiter in Elternzeit müssen nicht ins Ausland pendeln. Frauen, die in der Elternzeit weniger Stunden vereinbart haben, müssen nicht ins Ausland. (Foto: imago)

Mitarbeiter, die in der Elternzeit weniger Stunden vereinbart haben, müssen nicht ins Ausland. (Foto: imago)

Eine Mitarbeiterin, die während ihrer Elternzeit reduziert arbeitet, muss nicht ins Ausland pendeln. Dies entschied das Hessische Landesarbeitsgericht in Frankfurt am Main (Az.: 13 SaGa 1934/10), wie die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein mitteilt. Ein solches Verlangen des Arbeitgebers sei unzumutbar.

Trotz Vereinbarung sollte Mitarbeiterin im Ausland arbeiten

In dem verhandelten Fall hatte die Mutter einer 13 Monate alten Tochter mit ihrem Arbeitgeber vereinbart, dass sie während ihrer Elternzeit 30 Stunden in der Woche weiterarbeiten werde. Davon sollte sie drei Tage von zu Hause aus und zwei Tage im Büro in Frankfurt arbeiten. Einige Monate später erhielt sie die Mitteilung, dass ihr bisheriges Büro geschlossen worden sei und sie nunmehr zwei Tage pro Woche in der Konzernzentrale in London arbeiten solle.

Richter entscheiden sich

Dagegen wehrte sich die Frau - mit Erfolg: Die wöchentliche Reise von Frankfurt nach London nehme allein deutlich mehr als einen Arbeitstag in Anspruch, so die Richter. Dies sprenge das vereinbarte Modell zur Vereinbarung von Kinderbetreuung und Beruf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal