Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Vorläufige Schutzmaßnahmen bei Kindeswohlgefährdung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorläufige Schutzmaßnahmen bei Kindeswohlgefährdung

17.06.2011, 13:19 Uhr | dapd

Vorläufige Schutzmaßnahmen bei Kindeswohlgefährdung. Eine Schutzmaßnahme kann auch auf Bitte des betroffenen Kindes angewendet werden. (Foto: imago)

Eine Schutzmaßnahme kann auch auf Bitte des betroffenen Kindes angewendet werden. (Foto: imago)

Die Zahl der sogenannten "Vorläufigen Schutzmaßnahmen" für Kinder und Jugendliche in Deutschland hat seit Beginn der statistischen Erhebung 1995 deutlich zugenommen. Wurden damals noch 23.432 Minderjährige vorübergehend aus ihren Familien oder auch Pflegeeinrichtungen herausgenommen, musste 2009 insgesamt 33.710 Mal zum Wohl der Kinder eingegriffen werden.

Schutz des Kindeswohls

Vorläufige Schutzmaßnahmen sind die vorübergehende Inobhutnahme eines Kindes oder Jugendlichen durch das Jugendamt aus der Familie oder auch die Herausnahme eines Kindes oder Jugendlichen aus einer Pflegestelle oder Einrichtung. Dies geschieht bei Gefahr im Verzug, also einer akuten Gefährdung des Kindeswohls. Eine Schutzmaßnahme kann aber auch auf Bitte des betroffenen Kindes angewendet werden.

Inobhutnahme durch Jugendamt

Häufige Gründe für eine Inobhutnahme durch das Jugendamt sind laut aktueller Statistik die Überforderung der Eltern oder eines Elternteils sowie Beziehungsprobleme, gefolgt von Vernachlässigung und Anzeichen für eine Misshandlung der Kinder.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal