Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Wo deutsche Väter Elterngeld beziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wo deutsche Väter Elterngeld beziehen

21.06.2011, 10:32 Uhr | rev, ots

Für Kinder, die im Jahr 2009 geboren wurden, haben insgesamt 153.000 Väter und 631.000 Mütter bis März 2011 Elterngeld bezogen, wie das Statistische Bundesamt in seiner aktuellen Auswertung mitteilt. Bezieht man Mehrlingsgeburten mit ein, ergibt sich eine Gesamtzahl von 157.000 Neugeborenen, bei denen der Vater Elterngeld bezogen hat. Bei 665.000 im Jahr 2009 geborenen Kindern entspricht dies einem Väteranteil von knapp 24 Prozent.

Abweichungen zwischen den Bundesländern

Bei fast jedem vierten Kind hat der Vater also eine "Babyzeit" mit Elterngeld beansprucht. Der Anteil der Mütter lag - wie schon im Vorjahreszeitraum - bundesweit bei 96 Prozent. Während es bei den Müttern allerdings keine nennenswerten Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern gab, weichen die Anteile der Väter, die Elterngeld beziehen, zum Teil deutlich voneinander ab.

Am häufigsten bezogen wie zuvor Väter in Sachsen (31 Prozent) Elterngeld, gefolgt von Bayern und Berlin (beide rund 30 Prozent). Im Saarland war die Anzahl mit Abstand am niedrigsten (14 Prozent). Die Tabelle zeigt den Anteil der im Jahr 2009 geborenen Kinder, deren Väter Elterngeld bezogen haben:

Rechner 
Wie viel Elterngeld steht Ihnen zu?

Mit dem Elterngeldrechner finden Sie es heraus. Elterngeldrechner

Sachsen

30,7 Prozent

Bayern

30,2 Prozent

Berlin

29,6 Prozent

Thüringen

28,2 Prozent

Brandenburg

26,9 Prozent

Hamburg

26,7 Prozent

Baden-Württemberg

24,1 Prozent

Mecklenburg-Vorpommern

23,1 Prozent

Hessen

22,8 Prozent

Niedersachsen

21,2 Prozent

Rheinland-Pfalz

19,7 Prozent

Schleswig-Holstein

19,6 Prozent

Sachsen-Anhalt

18,9 Prozent

Bremen

18,3 Prozent

Nordrhein-Westfalen

18,1 Prozent

Saarland

14,0 Prozent

Deutschland

23,6 Prozent


Elterngeld: Höchster Väteranteil weiterhin in Jena

Väter in der thüringischen Stadt Jena nahmen am häufigsten Elterngeld für ihre 2009 geborenen Kinder in Anspruch. Wie das Statistische Bundesamt berichtet, lag die Väterbeteiligung dort bei mehr als 42 Prozent. Schon im Jahr 2008 hatte Jena mit 43 Prozent deutschlandweit den Spitzenwert. Die zweithöchste Quote hatte wie schon im gleichen Vorjahreszeitraum die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam mit fast 40 Prozent. Die geringste Beteiligung von Vätern gab es in den Städten Bremerhaven und Emden (jeweils neun Prozent).

Wo gibt es am meisten Elterngeld?

Die Höhe des Elterngeldes ist entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen abhängig vom bisherigen Einkommen des jeweiligen Elternteils. Hier gab es deutliche regionale Unterschiede. So lag der durchschnittliche Elterngeldanspruch von Vätern, die vor der Geburt des Kindes erwerbstätig waren, in jedem dritten Kreis (in 132 von insgesamt 412 Kreisen) im ersten Bezugsmonat bei mindestens 1200 Euro. Diese Kreise lagen schwerpunktmäßig im Süden und Südwesten Deutschlands. Einen durchschnittlichen Elterngeldanspruch von weniger als 1000 Euro hatten Väter in 63 kreisfreien Städten und Landkreisen, die bis auf wenige Ausnahmen in den ostdeutschen Bundesländern lagen. Väter in der bayerischen Stadt Ingolstadt hatten mit 1387 Euro den höchsten durchschnittlichen Elterngeldanspruch. Den niedrigsten Anspruch hatten Väter im Landkreis Altenburger Land (Thüringen) mit 768 Euro.

Anders als bei Vätern lag der vergleichbare durchschnittliche Elterngeldanspruch von Müttern nur in elf Kreisen bei 1000 Euro und mehr. Den höchsten Anspruch von Müttern, die vor der Geburt des Kindes erwerbstätig waren, gab es in München (1088 Euro), Frankfurt am Main (1067 Euro) und Düsseldorf (1065 Euro). Am geringsten war der durchschnittliche Elterngeldanspruch im ersten Bezugsmonat im niedersächsischen Landkreis Wittmund mit 663 Euro.

Bundesland

Durchschnittsanspruch von Vätern

Durchschnittsanspruch von Müttern

Baden-Württemberg

1248 Euro

869 Euro

Bayern

1236 Euro

883 Euro

Berlin

1158 Euro

907 Euro

Brandenburg

1007 Euro

825 Euro

Bremen

1102 Euro

843 Euro

Hamburg

1218 Euro

969 Euro

Hessen

1227 Euro

912 Euro

Mecklenburg-Vorpommern

988 Euro

774 Euro

Niedersachsen

1153 Euro

820 Euro

Nordrhein-Westfalen

1198 Euro

886 Euro

Rheinland-Pfalz

1178 Euro

848 Euro

Saarland

1252 Euro

824 Euro

Sachsen

973 Euro

783 Euro

Sachsen-Anhalt

951 Euro

774 Euro

Schleswig-Holstein

1145 Euro

801 Euro

Thüringen

960 Euro

768 Euro

Deutschland

1171 Euro

861 Euro

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal