Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

IAB: Kinderbetreuung hilft alleinerziehenden Arbeitslosen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IAB: Kinderbetreuung hilft alleinerziehenden Arbeitslosen

28.10.2011, 08:59 Uhr | dpa

IAB: Kinderbetreuung hilft alleinerziehenden Arbeitslosen. Sind die Kinder betreut, können auch mehr Alleinerziehende an Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik teilnehmen. (Quelle: imago)

Sind die Kinder betreut, können auch mehr Alleinerziehende an Maßnah- men der aktiven Arbeitsmarktpolitik teilnehmen. (Quelle: imago)

Mangelnde Kinderbetreuung erschwert alleinerziehenden Langzeitarbeitslosen einer Studie zufolge den Schritt in die Arbeitswelt. Alleinerziehende Hartz-IV-Empfängerinnen nehmen wesentlich seltener an betrieblichen Trainingsmaßnahmen teil als alleinstehende Betroffene ohne Kinder, wie das Nürnberger Institut für Arbeitsmarktforschung (IAB) feststellte. Das Problem: Mit schulischen Trainings bekommen Langzeitarbeitslose wesentlich seltener einen Job.

Alleinerziehende Langzeitarbeitslose nehmen häufiger Ein-Euro-Jobs an

Doch erst wenn das jüngste Kind der Alleinerziehenden mindestens 15 Jahre alt ist, gehen die Mütter genauso häufig in die Betriebe wie Hartz-IV-Empfängerinnen ohne Kinder. In abgeschwächter Form gilt das auch für die ebenfalls als erfolgversprechend geltende Förderung durch Einstiegsgeld oder Eingliederungszuschüsse, wie das IAB mitteilte. Stattdessen nehmen alleinerziehende Langzeitarbeitslose häufiger an Ein-Euro-Jobs oder Bewerbungstrainings teil. "Diese zeitlich flexibleren Maßnahmen passen meist besser in ihre Lebenssituation, führen aber seltener zu einer regulären Stelle", hieß es.

Eltern-Newsletter 
Rat und Infos für Eltern

Kostenloser Eltern-Newsletter: der ideale Ratgeber für Sie! Abonnieren

Höhere Teilnahmequote an Job-Traininggsmaßnahmen

Sobald es aber mehr Kinderbetreuungsmöglichkeiten gibt, nehmen laut IAB auch mehr Alleinerziehende an Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik teil: In Regionen mit einer um fünf Prozentpunkte höheren Ganztagsbetreuungsquote für Drei- bis Sechsjährige ist die Eintrittsrate in betrieblichen Trainingsmaßnahmen acht Prozent höher.

Dies gelte allerdings nur für Westdeutschland. Im Osten ist der Effekt wegen der ohnehin hohen Betreuungsrate nicht nachweisbar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal