Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Kristina Schröder lässt alle Leistungen für Kinder und Familien prüfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schröder lässt alle Leistungen für Kinder und Familien prüfen

16.02.2012, 10:36 Uhr | dapd

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder lässt sämtliche familienpolitischen Leistungen des Staates auf ihre Wirksamkeit prüfen. Allerdings soll die Analyse durch ein externes Unternehmen bis 2013 dauern. Dazu zählen weit über 140 Einzelmaßnahmen und Anspruchsregelungen, die sich auf ein jährliches Volumen von rund 150 Milliarden Euro belaufen.

Auf der Suche nach Verbesserungen

Die CDU-Politikerin sagte der Bild-Zeitung: "Bis 2013 wird von Experten gründlich untersucht, wie wir die wichtigsten staatlichen Leistungen für Familien in Deutschland noch besser und zielgenauer machen können."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal