Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Kinder, Haushalt, Karriereverzicht: die neuen "Superväter": Zahlen & Fakten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kinder, Haushalt, Karriereverzicht: die neuen "Superväter": Zahlen & Fakten

| dpa

Väterrechte: In den vergangenen 30 Jahren sind die Rechte von Vätern in Deutschland deutlich gestärkt worden. 1982 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass das Sorgerecht bei einer Scheidung auch geteilt werden kann. Zuvor bekam es in der Regel die Mutter. Vor allem die Straßburger EU-Richter und das Bundesverfassungsgericht haben Vätern kontinuierlich den Rücken gestärkt: Erst beim Sorgerecht für unverheiratete Väter, dann beim Umgangsrecht leiblicher Väter mit ihren Kindern. Zuletzt ging es um das Recht zu erfahren, wer der leibliche Vater eines Kindes ist - samt Gen-Test.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal