Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Die Kraken-Eltern (Parentes ueberstuelpus)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Kraken-Eltern (Parentes ueberstuelpus)

13.08.2012, 14:11 Uhr

Sie verharren im Irrglauben, dass ihr Nachwuchs auch jenseits der Pubertät noch gern mit ihnen zusammen ist. Vom normalen Verkalkungsprozess auf wunderliche Weise verschont geblieben, ziehen sie sich nicht, wie andere Eltern, abends vor den Fernseher mit Schnittchen zurück, sondern "chillen" mit ihren peinlich berührten Kindern in angesagten Klubs und Discos, tragen Skinny-Jeans und sagen Sätze wie "Was geht ab, Alter?" In ihrem hartnäckigen Wahn, ihren Kindern damit etwas Gutes zu tun, haben sie fast etwas Rührendes.

(Quelle: Eva Gerberding / Evelyn Holst, Wer sagt, dass Kinder glücklich machen? Von Müttern und Vätern am Rande des Nervenzusammenbruchs, Südwest Verlag, ISBN 978-3-517-08767-2)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal