Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Die Überehrgeiz-Eltern (Parentes stressinfarctis)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Überehrgeiz-Eltern (Parentes stressinfarctis)

13.08.2012, 14:37 Uhr

Sie wollen in ihren Kindern all das nachholen, was sie selbst nicht geschafft haben, und je mehr das ist, desto mehr erhoffen sie sich. Im Unterschied zu den Bildungs-Eltern erwarten die Überehrgeiz-Eltern nicht nur weit überdurchschnittliche Zeugnisse und einen Doktortitel vor dem 30. Geburtstag, sondern auch einen Beruf oder zumindest Partner, der ihr Kind gut versorgt. Gern auch mit einem Zweitwohnsitz auf Mallorca, auf dem die Eltern überwintern können. Größtes Vorbild der Überehrgeiz-Eltern: Familie Middleton aus England.

(Quelle: Eva Gerberding / Evelyn Holst, Wer sagt, dass Kinder glücklich machen? Von Müttern und Vätern am Rande des Nervenzusammenbruchs, Südwest Verlag, ISBN 978-3-517-08767-2)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal