Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Urteil: Nach Adoption kein Umgangsrecht für leibliche Geschwister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urteil: Nach Adoption kein Umgangsrecht für leibliche Geschwister

08.10.2012, 12:19 Uhr | dpa-tmn

Urteil: Nach Adoption kein Umgangsrecht für leibliche Geschwister. Symbolfoto: Nach einer Adoption enden frühere verwandtschaftliche Beziehungen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Symbolfoto: Nach einer Adoption enden frühere verwandtschaftliche Beziehungen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Adoption beendet frühere verwandtschaftliche Beziehungen. Dies betrifft auch das wechselseitige Umgangsrecht von leiblichen Geschwistern. Dabei muss aber überprüft werden, ob das Wohl des adoptierten Kindes gefährdet wird, wenn es Bruder oder Schwester nicht sieht. Eine entsprechende Entscheidung hat das Oberlandesgericht Dresden gefällt (AZ: 21 UF 581/11), wie der Deutsche Anwaltverein mitteilt.

Nur die Tochter wird zur Adoption freigegeben

In dem Fall wuchs das Mädchen zunächst in einer Pflegefamilie ohne ihren Bruder auf. Nachdem es für ein Jahr wieder in den Haushalt der Mutter und des Bruders gewechselt war, nahm das Jugendamt die Kinder in Obhut. Zwei Jahre später gab die Mutter ihre Tochter zur Adoption frei.

Leibliche Mutter wünschte Umgang beider Kinder

Die Geschwister hatten seitdem keinen Kontakt mehr. Die leibliche Mutter wünschte jedoch einen Umgang der beiden Kinder. Die Adoptiveltern lehnten dies ab. Sie befürchteten, die Mutter wolle wieder mehr Kontakt mit dem Mädchen haben, da sie die Adoption inzwischen bereue.

Im Rechtssinn nicht mehr Geschwister

Die Richter lehnten ein Umgangsrecht des leiblichen Bruders ab. Mit der Adoption seien alle bisherigen Verwandtschaftsverhältnisse erloschen, so dass er im Rechtssinn nicht mehr der Bruder des Mädchens sei. Ziel der Volladoption sei die vollständige Eingliederung des Kindes in die Adoptivfamilie. Im vorliegenden Fall würde der Umgang die Adoptionsfamilie jedoch belasten - er sei daher abzulehnen.

Sie finden uns auch auf Facebook – jetzt Fan unserer "Eltern–Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal