Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie >

Kinderarmut: Deutschland ist immer noch kindefeindlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Programm gegen Kinderarmut gefordert  

Hilfswerk kritisiert anhaltende Kinderfeindlichkeit in Deutschland

18.11.2014, 07:50 Uhr | AFP

Kinderarmut: Deutschland ist immer noch kindefeindlich. Ein Verbotslogo gegen Kinderwagen an der Eingangstür eines Cafés in Berlin. (Quelle: dpa)

Ein Verbotslogo gegen Kinderwagen an der Eingangstür eines Cafés in Berlin. (Quelle: dpa)

Deutschland ist nach Einschätzung des Deutschen Kinderhilfswerks immer noch kinderfeindlich. Kinder würden von der Gesellschaft nach wie vor als Störfaktor empfunden, sagte der Präsident des Kinderhilfswerks, Thomas Krüger, der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Daran habe sich auch 25 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention nichts geändert.

Mütter würden in Deutschland aus Restaurants hinausgeworfen, weil sie ihre Säuglinge stillen oder ihre Babys zu laut schreien, kritisierte Krüger. In manchen Cafés hingen "Kinderwagen-verboten"-Schilder, Fluggesellschaften würden Werbung für kinderfreie Zonen machen. Angesichts dessen müsse sich die Bundesregierung stärker als bisher um die Bedürfnisse und Interessen von Kindern kümmern.

Arme Kinder haben zu wenig Geld für Essen

Außerdem müsse es ein nationales Programm gegen Kinderarmut geben, forderte Krüger. So sei eine ausgewogene Ernährung mit den aktuellen Hartz-IV-Sätzen für Kinder nicht möglich. Der Hartz-IV-Regelsatz sehe für Essen nur 2,57 Euro vor, Forscher hätten aber ermittelt, dass für ein 15-jähriges Kind im Discounter täglich 4,68 Euro oder im Supermarkt 7,44 Euro ausgegeben werden müssten, um es gut zu ernähren.

UMFRAGE
Halten Sie Deutschland für ein kinderfeindliches Land?

Als Folge der schlechteren Kost litten arme Kinder häufiger an Karies, Infektionen, Asthma, Fettleibigkeit, Kopf- und Rückenschmerzen. Dies hätten zahlreiche Untersuchungen ergeben, sagte der Präsident des Kinderhilfswerks.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

shopping-portal