Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Magenverstimmungen und Durchfall

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medikamente trotz Babybauch?  

Magenverstimmungen und Durchfall

| das geflügelte wort

Bei einer leichten Magen-Darm-Grippe genügen oft schon eine Ernährungsumstellung und viel Ruhe, um nach zwei bis drei Tagen wieder fit zu sein. Auch Kohletabletten können unter Umständen eingesetzt werden. Das Wichtigste ist aber, auf ausreichenden Flüssigkeitsersatz zu achten. Bei schwereren Durchfällen sollte man unbedingt den Hausarzt aufsuchen. Denn es kann durchaus sein, dass es notwendig ist, den durch die Krankheit geschwächten Mineralstoffhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Der bei Durchfällen häufig verabreichte Wirkstoff Loperamid sollte nicht angewendet werden, da hierzu derzeit noch zu wenige Erkenntnisse für Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal